Matrice 300 RTK

Kommerzielle DJI Enterprise Drohnen verschaffen Unternehmen auf der ganzen Welt viele Vorteile.

Mehr Möglichkeiten

Erweitern Sie die Möglichkeiten Ihres Teams, indem Sie es mit intelligenter DJI Enterprise Ausrüstung ausstatten.

Risiken reduzieren

Projekte schneller durchführen und Wartungspersonal von Risiken fernhalten.

Arbeit digitalisieren

Zu jedem Zeitpunkt die Realität per Drohne einfangen, Einsichten erhalten und Entscheidungen in Echtzeit treffen

Die passende Enterprise Drohne kaufen und mit Zubehör individuell ausstatten lassen - jetzt das DJI Enterprise Segment in unserem Enterprise Drohnen-Shop entdecken!

Die Flugplattformen von DJI sind die Grundlage für ein großes Spektrum an einzigartigen Lösungen.

Gern beraten wir Sie zu Ihren Optionen rund um Ausstattung und Einsatz der Drohne in Ihrem Unternehmen.

 

DJI Zenmuse Kamera kaufen

DJI Zenmuse X7
DJI Zenmuse X5S
DJI Zenmuse XT 2 Wärmebildkamera

DJI Zenmuse H20

DJI Enterprise Zubehör kaufen

DJI Mavic 2 Enterprise (Zoom)
DJI Mavic 2 Enterprise - Kollisionswarnl
DJI Mavic 2 Enterprise - Intelligenter s
DJI CrystalSky 7,85" 2000cd Ultra Bright
DJI CrystalSky 5,5" 1000cd Android Monit
DJI Matrice M200 / M210 - TB55 Akku 6S 7
DJI Matrice 200 (M200) V2 Serie - Extern
DJI Matrice M200 / M210 TB50 TB55 - PRCS
DJI Matrice 600 Pro (M600) - SET 6x TB47
DJI Matrice 600 Pro (M600) - TB48S Lipo
DJI D-RTK 2 Mobile Station GNSS-Referenz
DJI Matrice M300 - Smart Controller Ente
DJI Matrice M300 - DJI Smart Controller
Drone Cage für Mavic 2 Serie
DJI Mavic 2 Enterprise Thermal (Dual) - Universal Edition mit Smart Fernsteuerung

DJI Mavic 2 Enterprise Thermal - Packet für BOS Einsatzkräfte

DJI Matrice 210 - Packet für BOS Einsatzkräfte

DJI Matrice 300 RTK - Packet für BOS Einsatzkräfte

DJI Mavic 2 Enterprise Thermal mit Smart Fernsteuerung - Packet für BOS Einsatzkräfte

Einsatz von Drohnen bei Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben BOS

 

Die Abkürzung BOS steht für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben. Gemeint sind damit zum Beispiel: Feuerwehr, Polizei, Katastrophenschutz, THW, Rettungskräfte und Gemeinnützige Hilfsorganisationen wie zum Beispiel DRK, DLRG, ASB, Johanniter-Unfall-Hilfe oder der Malteser Hilfsdienst.

Gesamtlöungen und flugfertige BOS Drohnen mit Wärmebildkamera und Zoomkameras, wasserfest und staubresistent für Einsätze unter widrigen Bedingungen.


Die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von BOS Drohnen gewährleisten hohe Flexibilität und Zuverlässigkeit bei nahezu allen Arten von Notfällen:

  • Brandbekämpfung und Glutnestersuche flexibel per Drohne und Wärmebildkamera aus der Luft
     

  • Personenrettung und Vermisstensuche mit hochqualitativen optischen Zoom- und Wärmebildkameras
     

  • Verbesserung der Koordination von Einsätzen, Übungen und Kommunikation mit dem Einsatzleitwagen
     

  • Erkennung von Gefahren aus großen Entfernungen per Drohne mit Wärmebildkamera und ohne Einsatzkräfte zu gefährden


 

 

 

Gerade bei Feuerwehren, Polizei, Bergwachten und THW sind Drohnen mit Wärmebildkameras kaum mehr wegzudenken. Aus der Luft sind Personen bei ausreichend großem Temperaturunterschied ausgezeichnet erkennbar und erleichtern die Suche in unwegsamem Gelände enorm.

Gern beraten wir Sie zu Ihren Optionen rund um Ausstattung und Einsatz der Drohne im BOS Bereich

 

 

 

 

 

 

 

DJI Mavic 2 Enterprise Advanced

Mavic 2 Enterprise Advanced

Erfassen Sie mit der Mavic 2 Enterprise Advanced kleinste Details bei jedem Einsatz. Ein äußerst vielseitiges und dennoch kompaktes UAV, das zahlreiche Leistungsverbesserungen bietet. Mit hochauflösenden Wärme- und RGB-Kameras unterstützt die Mavic 2 Enterprise Advanced bis zu 32-fach Digitalzoom und kann mit dem RTK-Modul eine Positionierungsgenauigkeit im Zentimeterbereich erzielen.

  • 640×512 px Wärmebildkamera

  • 48 MP RGB-Kamera

  • 32x Digitalzoom

  • Zentimetergenaue Positionierung der Drohne mit RTK

  • 10 km Full HD Reichweite

  • Omnidirektionale Hinderniserkennung

Erweitern Sie Ihre Sicht mit fortschrittlichen Dual-Kameras an der Mavic 2 Enterprise Advanced

Hochauflösendes radiometrisches Wärmebild

Treffen Sie fundierte Entscheidungen, indem Sie Objekte vor Ort mithilfe des integrierten hochauflösenden Wärmebildsensors der Mavic 2 Enterprise Advanced schnell identifizieren. Sowohl Punktmessung also auch Bereichsmessung werden dabei unterstützt.

  • 640 × 512 Wärmebildauflösung

  • 30Hz Bildrate

  • 16× Zoom

  • ±2°C Genauigkeit der Temperaturmessung

Zoomen aus sicherer Entfernung

  • 48MP Sichtkamera

  • 1/2-Zoll CMOS-Sensor

  • 4× Verlustfreier Zoom

  • 32× Digitaler Zoom

Duale-Kameras

Drohnenpiloten können für verschiedene Projektanforderungen zwischen visueller, thermischer oder Hybrid-Ansicht wechseln.  

Genaue Positionierung

Erreichen Sie mit der Mavic 2 Enterprise Advanced und dem RTK-Modul eine Genauigkeit im Zentimeterbereich. Drohnenpiloten können bis zu 240 Wegpunkte erstellen, um automatisierte und detaillierte Inspektionseinsätze in komplexen Umgebungen durchzuführen.

Maximale Flexibilität

Die leichte und tragbare Mavic 2 Enterprise Advanced kann in weniger als einer Minute abheben. Fliegen Sie dank der schnelleren Auf- und Abstiegsgeschwindigkeiten auch durch die komplexesten Betriebsumgebungen. 

Zusatzfunktionen

  • MSDK

  • AirSense

  • Passwortschutz

  • Diskreter Modus

  • Selbsterwärmender Akku

  • Betriebstemperatur -10 °C bis 40 °C

Anwendungen:

Brandbekämpfung

Rettungseinsätze

Inspektionen von Stromleitungen

Strafverfolgung

Umweltschutz

BOS

Mavic 2 Enterprise Advanced

Capture accurate details in any mission with the Mavic 2 Enterprise Advanced – a highly versatile yet compact tool that packs a whole lot of performance upgrades. With high-resolution thermal and visual cameras, the M2EA supports up to 32× digital zoom and is capable of centimeter-level positioning accuracy with the RTK module.

  • 640 × 512 px Thermal Camera

  • 48MP Visual Camera

  • 32× Digital Zoom

  • Centimeter-level Positioning with RTK

  • 10 km Full HD Transmission

  • Omnidirectional Obstacle Sensing

High-resolution Thermal
Make informed decisions by quickly identifying objects onsite using the Mavic 2 Enterprise Advanced integrated high-resolution thermal sensor, which supports Spot Meter and Area Measurement.

  • 640 × 512 Thermal Resolution

  • 30 Hz Frame Rate

  • 16×Zoom

  • ±2°C Temperature Measurement Accuracy

Zoom in to Stay Safe with the Mavic 2 Enterprise Advanced
Capture clear images and videos from a safe distance. The Mavic 2 Enterprise Advanced high-resolution visual camera supports ultra zoom, so no detail is missed.

  • 48MP Visual Camera

  • 1/2” CMOS Sensor

  • 4 × Lossless Zoom

  • 32 × Digital Zoom

Dual-vision at Your Service
Tap to switch between visual, thermal, or split-view feeds for different project needs. 

Accurate Positioning
Achieve centimeter-level accuracy using the Mavic 2 Enterprise Advanced with the RTK Module3. Create up to 240 waypoints to conduct automated, detailed inspection missions in complex Environments.

Maximum Flexibility
The lightweight and portable Mavic 2 Enterprise Advanced can take off in less than a minute. Zip through complex operating environments thanks to the faster ascent and descent Speed.

Additional Features

  • MSDK

  • AirSense

  • Password Protection

  • Discreet Mode

  • Self-heating Batteries

  • Working Temperature

  • -10° C to 40° C

Applications with the Mavic 2 Enterprise Advanced

Firefighting
Quickly locate victims, identify hot spots, and screen for fire risks to draft targeted rescue plans while keeping personnel safe.

Search and Rescue
Scan search areas to locate stranded persons and quickly dispatch rescue teams.

Law Enforcement
Gain critical intel in conflicts or emergencies to make timely and informed decisions without putting teams in harm’s way.

Power Inspection
Pinpoint defects and identify risks on equipment to effectively monitor operations and improve efficiency in inspection and maintenance.

Environmental Protection
Monitor changes in the environment to facilitate wildlife protection.

 

 

 

 

DJI Matrice 300 RTK

 

 

 

 

Ein neuer Standard für die gewerbliche Drohnenbranche
Die DJI Matrice 300 RTK ist die neueste kommerzielle Drohnenplattform von DJI, die von modernsten Flugsystemen inspiriert wurde. Mit bis zu 55 Minuten Flugzeit, fortschriftlichen KI-Funktionen, omnidirektionalem Erkennungs- und Positionierungssystem und vielem mehr, setzt die Matrice 300 RTK durch die Kombination intelligenter Funktionen, hoher Leistung und unübertroffener Zuverlässigkeit völlig neue Standards.

  • 15 km Max. Reichweite

  • 55 Minuten Max. Flugzeit

  • Omnidirektionales Erkennungs- und Positionierungssystem

  • Primäres Flugdatendisplay

  • Schutzart IP45

  • Betriebstemperatur:

  • -20 °C bis +50 °C

  • Akkusystem mit Hot-Swap

  • UAV Status- und Managementsystem

Verbessertes Übertragungssystem
Das brandneue OcuSync Enterprise ermöglicht eine Übertragung in einer Entfernung von bis zu 15 km und unterstützt Dreikanal-Video in 1080p. Die automatische Echtzeitumschaltung zwischen 2,4 GHz und 5,8 GHz4 ermöglicht einen zuverlässigeren Flug in Umgebungen mit hohen Interferenzen, während die AES-256-Verschlüsselung eine sichere Datenübertragung bietet.

  • 15km Übertragungsreichweite

  • 1080p Dreikanal-Video

  • 2.4 /5.8 GHz Automatische Echtzeitumschaltung

Verbesserte Flugleistung
Das verbesserte Design des Flugrahmens und des Antriebssystems ermöglicht Ihnen einen effizienteren und stabileren Flug, selbst unter extremen Bedingungen.

  • 55min Max. Flugzeit

  • 7m/s Max. Sinkrate

  • 7000m Max. Flughöhe

  • 15m/s Max. Windwiderstand

  • 23m/s Max. Fluggeschwindigkeit

 

 

 

 

 

 

Vielfältige Optionen für industrielle Erweiterungen
Konfigurieren Sie Ihre Matrice 300 RTK entsprechend Ihrer Einsatzanforderungen. Montieren Sie bis zu drei Nutzlasten gleichzeitig mit einer maximalen Nutzlast von 2,7 kg.

  • Abwärts gerichteter Gimbal

  • Aufwärts gerichteter und abwärts gerichteter Gimbal

  • Aufwärts gerichteter und duale abwärts gerichtete Gimbals

Einsatzaufzeichung in Echtzeit
Zeichnen Sie Einsatzdetails wie Flugbewegungen, Gimbal-Ausrichtung, Fotoaufnahmen und Zoomstufe auf, um Vorlagen für zukünftige automatisierte Inspektionen zu erstellen.

 


KI-Stellenüberprüfung
Automatisieren Sie Routineinspektionen und erfassen Sie jedes Mal konsistente Ergebnisse. Die KI erkennt das gewünschte Objekt und identifiziert es in nachfolgenden automatisierten Einsätzen, um eine konsistente Aufnahme sicherzustellen.

 


Wegpunkt 2.0
Erstellen Sie bis zu 65.535 Wegpunkte und legen Sie an jedem Wegpunkt mehrere Aktionen für eine oder mehrere Nutzlasten fest, einschließlich der von Drittanbietern. Die Flugweg-Planung wurde ebenfalls optimiert, um die Flexibilität und Effizienz Ihrer Einsätze zu maximieren.

 


Smarte Markierung & Verfolgung
 


PinPoint (Präzise Ortung)
Markieren Sie einfach ein Objekt in der Kamera- oder Kartenansicht. Die fortschrittlichen Sensorfusions-Algorithmen bestimmen die Koordinaten sofort und projizieren sie als AR-Symbol auf alle Kameraansichten. Der Standort des Motivs wird automatisch für eine andere Fernsteuerung oder für Online-Plattformen wie DJI FlightHub freigegeben.

 


Verfolgung
Identifizieren und verfolgen Sie bewegliche Motive wie Personen, Fahrzeuge und Boote mit der Verfolgungs-Funktion. Die Auto-Zoom-Funktion sorgt für eine stetige Verfolgung und Anzeige. Der dynamische Standort des Motivs wird kontinuierlich erfasst und an eine andere Fernsteuerung oder einen DJI FlightHub weitergegeben.

 


Lageeinschätzung wie aus einem Cockpit
Der M300 RTK verfügt über ein neues primäres Flugdatendisplay (PFD), das Flug-, Navigations- und Hindernisinformationen integriert, um dem Piloten eine optimale Lageeinschätzung zu ermöglichen.

 


Fluginformationen
Fluginformationen wie Fluglage, Flughöhe und Geschwindigkeit des UAV sowie Windgeschwindigkeit und Windrichtung werden intuitiv dargestellt.

Navigationsanzeige
Neben der Flugrichtung sehen Drohnenpiloten auch die Flugbahn in Echtzeit, Informationen über die Lage des Zielobjekts und des Startpunkts auf effizientere Weise. Visualisieren Sie gleichzeitig alle Hindernisse in der Nähe mit der neuen Hinderniskarte, damit Sie umfassend informiert sind.

Erweiterte Dual-Steuerung
Jeder Drohnenpilot kann jetzt mit nur einem Handgriff die Kontrolle über das UAV oder die Nutzlast erlangen. Dies schafft neue Möglichkeiten für Einsatzstrategien sowie eine höhere Flexibilität während des Drohnenfluges.

Leistungsstarke Sichtsensoren mit voller Kontrolle
Um die Sicherheit während des Drohnenfluges und die Stabilität des UAVs zu verbessern, befinden sich auf allen sechs Seiten des UAVs Dual-Sicht- und ToF-Sensoren, die eine maximale Erkennungsreichweite von bis zu 40 m bieten. Sie können das Erkennungsverhalten des UAVs über die DJI Pilot App anpassen. Selbst in komplexen Betriebsumgebungen trägt dieses Richtungserkennungs- und Positionierungssystem in sechs Richtungen zur Sicherheit des UAVs und des Drohneneinsatzes bei.

Professionelle Wartung für Ihre Drohnenflotte
Das neue integrierte Status- und Managementsystem zeigt den aktuellen Status aller Systeme, Benachrichtigungsprotokolle sowie Tipps zur Fehlerbehebung an. Das System enthält auch die Flugprotokolle, die Dauer und den Kilometerstand des UAVs während seines gesamten Lebenszyklus, sowie Tipps zur Pflege und Wartung des Fluggeräts.

Redundanzsysteme für mehr Sicherheit beim Drohnenflug
Die integrierten erweiterten Redundanzsysteme der Matrice 300 RTK ermöglichen Ihnen kritische Einsätze auch in unerwarteten Szenarien durchzuführen.
Welche Redundanz bietet die M300 RTK? Alle redundanten Systeme werden in diesem Bericht näher beschrieben

Flexibler als je zuvor

  • Schutzart IP45

  • Selbsterwärmender Akku

  • -20° C bis 50° C

  • Kollisionswarnlicht

  • AirSense ADS-B Empfänger

 

 

 

 

Zubehör
Akkuladestation
TB60 Intelligent Flight Battery
DJI Smart-Fernsteuerung Enterprise
D-RTK 2 Mobile Station
CSM-Radar

 


Kompatible industrielle Erweiterungen

Zenmuse H20
Hybrid-Sensor-Gimbal mit Laserentfernungsmesser, Zoom- und Weitwinkelkamera.

Zenmuse H20T
Hybrid-Sensor-Gimbal mit Laserentfernungsmesser, Zoom-, Weitwinkel- und Wärmebildkamera.

Zenmuse XT2
Gimbal mit Doppelsensoraufbau für Videoaufnahmen in 4K und Wärmebildaufnahmen mit einer Sensitivität unter 50 mK.

Zenmuse Z30
30x optische Zoomkamera – ideal für detaillierte Inspektionen.

 


Erweiterungen von Drittanbietern
Für spezielle Einsätze und Aufgaben


 

DJI Pilot
Die leistungsfähige DJI Pilot App wurde gezielt für Unternehmen entwickelt, um auf das volle Potential ihrer DJI Drohne zugreifen zu können. Die Entwicklung der DJI Pilot App wurde besonders auf die Matrice 300 RTK zugeschnitten – für konstant professionelle Leistungsfähigkeit.

DJI FlightHub
DJI FlightHub ist eine integrierte Lösung zur Verwaltung von Drohneneinsätzen, sowie zur Skalierung umfangreicher Flugeinsätze bei größeren Organisationen. Durch die native Kompatibilität mit der Matrice 300 RTK, kann DJI FlightHub jederzeit in die tägliche Aufgabenroutine eingebunden werden und die Einsatzeffizienz der Drohnenflotte in Ihrer Organisation weiter steigern.

Nutzen Sie das DJI-Ökosystem für erweiterte Lösungen
 


Payload SDK
Integrieren Sie zahlreiche industrielle Erweiterungen von Drittanbietern an Ihrer Drohne, wie Gaswarngeräte, Lautsprecher, multispektrale Sensoren und vieles mehr. Das Payload SDK unterstützt DJI SkyPort, DJI SkyPort V2 und DJI X-Port. Verkürzt den Entwicklungszyklus Ihrer eigenen industriellen Erweiterung erheblich, auch lässt sich Ihre Erweiterung in vielen anderen Szenarien optimal einsetzen.

 


Onboard SDK
Nutzen Sie die Rechenkraft Ihrer Matrice 300 RTK. Das Onboard SDK unterstützt die individuelle Anpassung durch zahlreiche Funktionen, wie dem Omnidirektionales Erkennungs- und Positionierungssystem, UAV Status- und Managementsystem, Wegpunkt 2.0 und vielem mehr.

 


Mobile SDK
Mit einem umfangreichen Ökosystem an Apps von Drittanbietern schalten Sie alle Möglichkeiten Ihrer Drohnenplattform frei. Sie helfen Ihnen dabei den Anforderungen Ihrer Einsätze gerecht zu werden. Durch die Mobile SDK lassen sich Einsätze mit der Matrice 300 RTK durch flexible App-Entwicklung vielseitig anpassen.

Anwendungen für die Matrice 300 RTK:
 


Brandbekämpfung
Löschen Sie Brände und retten Sie Leben, ohne Personen zu gefährden

Rettungseinsätze
Schnell reagieren, um vermisste Personen zu orten und so Rettungseinsätze besser zu planen

Strafverfolgung
Schnell die Lage einschätzen können und entsprechend reagieren - gleichzeitig die Sicherheit von Einsatzkräften und Passanten verbessern.

Inspektionen von Hochspannungsleitungen
Großflächige Netzwerke von Hochspannungsleitungen komfortabel Visualisieren - auch in entlegenen Gebieten

Öl- und Gasversorgung
Pipelines oder Bohrlöcher inspiziren, ohne dass sich Mitarbeiter an Gefahrenorte begeben müssen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lautsprechersystem MP-130 für DJI Matrice 200/300 Serie

 

 

 

 

 

Lautsprecher für DJI Matrice 200/Matrice 300 Serie

Mit dem MP-130 steht ein leistungsfähiges Audioübertragungsystem zur Verwendung mit der DJI M200/M300 Serie zur Verfügung.  Das System wurde mit dem DJI Payload Software Development Kit zur Anbindung von Nutzlasten entwickelt und lässt sich somit einfach über die DJI Pilot App bedienen. Der Lautsprecher für Drohnen kann in verschiedenen Neigungswinkeln ausgerichtet werden.

Hinweise:

  • App benötigt Android Betriebssystem Version 5.0 oder höher

  • Wir empfehlen diesen Lautsprecher in aktueller Version nur zum Abspielen von vorab aufgenommenen MP3-Dateien.

 

Highlights
Hohe Reichweite
Geringes Gewicht

 


Anwendungsbeispiele:

BOS - Einsatzkoordination & Öffentliche Kommunikation
Industrie - Einweisung & Führung von Inspektionsteams
Wissenschaft - Unterstützung von Feldbegehungen, Vermessungsarbeiten
Großveranstaltungen - Sicherheits- und Warnhinweise

Funkionen

  • Text-to-Speech (Sprachsynthese) in Echtzeit

  • Upload und Abspielen von Aufnahmen

  • Auswahl verschiedener Ausgabestimmen

  • Übersetzung (Text-to-Speech) in andere Sprachen

  • Zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten

  • Unterstützt TF Speicherkarten

 


Technische Daten
Leistung: 35 W
Betriebstemperatur: -10° bis +40°
Empfangsreichweite (Fernsteuerung): 5 km (maximal)

Schallübertragung: 500 m (effektiv), 1000 m (maximal)  
Unterstützte Audiodateien: MP3/WMA/WAC/AAC/OGG/FLAC

Gewicht: 550 g
Neigewinkel: 0 bis 90 Grad
Abmessungen: 140 x 140 x 125 (in mm, L x B x H)

Kompatibilität
DJI Matrice M200 Serie / DJI M300 RTK

DRS - Fallschirm für die DJI Matrice 300 RTK

Der wesentliche Zweck dieses neu entwickelten Fallschirms ist es, im Falle einer Fehlfunktion während des Drohnenfluges das Verletzungsrisiko für Menschen am Boden zu reduzieren und zugleich das kostspielige Equipment sicher auf den Boden zurückzubringen. Drohnen werden in Zukunft in zahlreichen Bereichen zu unabdingbaren Helfern werden. Das DRS-Fallschirmsystem schließt eine kritische Sicherheitslücke, sodass unterschiedlichste kommerzielle Anwendungen mit dem erforderlichen Schutz umgesetzt werden können.



Innovatives Konzept - Das Konzept des DRS-Fallschirmsystems bietet Ihnen rundum höchste Einsatzfähigkeit

  • Äußerst gewichtsarme Bauweise, da die Auslösung des Fallschirms nicht über eine pyrotechnische, Feder-basierte oder servoelektrische Konstruktion erfolgt, sondern mittels eines leichtgewichtigen international patentierten Katapult-Mechanismus

  • Vollständig autonom dank eigens entwickelter und von der Flugsteuerung unabhängiger Elektronik

  • In wenigen Minuten nach dem Auslösen erneut einsatzbereit

  • ASTM F3322-18 zertifizierte Fallschirm-Lösung für die DJI Matrice 300 RTK 

  • Akustische Statusmeldung vor dem Start und sobald der Fallschirm ausgelöst wird 

  • Keinerlei explosive Komponenten an der Auslösung des Fallschirms beteiligt

  • Dank der Bayonetthalterung lässt sich das Fallschirmsystem einfach anbringen und wieder abnehmen


Viel Zeit und Arbeit wurde in die Entwicklung des DRS-Fallschirmsystem investiert, um maximale Zuverlässigkeit, Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit zu erreichen. Im Ergebnis bietet das System ein einzigartiges Verhältnis von Startgewicht zu zulässiger Nutzlast. Der patentierte Mechanismus, der den Fallschirm verstaut und ausbringt, wird elektrisch gesteuert und löst in Millisekunden aus.
Federmechanismen oder explosive Auslösekomponenten kommen aus Gründen der Zuverlässigkeit nicht zum Einsatz.  
Der Fallschirm wird nicht wie bei anderen Systemen dauerhaft zusammengefaltet aufbewahrt, damit er sich unter Ausnutzung der Luftströmung so schnellstmöglich entfaltet. So ermöglicht das Fallschirmsystem selbst bei Auslösung in sehr geringen Höhen eine erfolgreiche Rettung bzw. sichere Landung.
Nach einer Fallschirmauslösung dauert es nur wenige Minuten, um den Schirm neu zu verpacken. Die Drohne ist sofort wieder einsatzbereit. Es müssen keine Verbrauchsmaterialien ersetzt werden.


Überzeugende Vorteile:

  • VERSCHIEDENE GRÖßEN - Geeignet für Multikopter von 2 bis 25 kg

  • INTELLIGENTE ELEKTRONIK - Selbstständige Erkennung von Systemstörungen an der Drohne

  • LEICHTBAUWEISE - Fallschirmsysteme bereits ab einem Gesamtgewicht von nur 300 g 

  • HELLE LEDs - Helle LED-Anzeige macht den Status des UAV auf einen Blick erkennbar

  • SCHNELLE WIEDERHERSTELLUNG - Nach wenigen Minuten wieder voll einsatzbereit

  • SPEZIAL-FALLSCHIRM - Besonderes Design & Spezialmaterial für höchste Zuverlässigkeit

  • GERINGE FLUGHÖHE - Auslösung in geringen Höhen - volle Entfaltung nach nur 8 bis 10 m

 

 

 

 

 

 

 

 

 

AVSS - PRS-200 Fallschirmsystem

 

 

 

AVSS - PRS Drohnen Fallschirmsystem für DJI Matrice 200 Serie

Kompatibel mit DJI Matrice 200 V1, Matrice 200 V2, Matrice 210 V1, Matrice 210 V2 und Matrice 210 RTK V1 und V2.

Überblick
Der ASTM F3322-konforme PRS-M200 lässt sich problemlos in die DJI Matrice 200-Serie integrieren. Die Befestigungshalterung sichert den PRS, ohne empfindliche GPS-Module zu beeinträchtigen und passt problemlos in Ihre Tragetasche. Das System enthält ein elektronisches Modul zur Stromversorgung des Parachute Pod (Fallschirmbehälter) und des Flugabbruch-Systems (Flight Termination System, FTS), welches das Antriebssystem der Drohne abschaltet. Das Bordsystem ist mit einer automatischen Auslösevorrichtung zum Auslösen des Fallschirms ausgestattet, für den Fall, dass während des Fluges ein kritischer Fehler festgestellt wird. Eine optional erhältliche unabhängige Fernbedienung zum manuellen Auslösen des Fallschirms bietet Ihnen eine ständige Kontrolle über Ihre Operationen.

Key Features

  • Vor Ort austauschbare Parachute Pods

  • Plug-and-Play-Flugabbruch-System

  • Automatische Bereitstellung von weniger als 0,5 Sekunden

  • Größer als 2 km Reichweite

  • ASTM F3322 und Dokumentation von Drittanbietern, die für Zivilluftfahrtbehörden relevant ist, für Flüge über Personen (FAA), komplexe Operationen (TC), Szenario 3 (DGAC) und mehr (Q1-2021).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

U10 Laser Methan Gasdetektor

 

 

U10 UAV-gestützter Methan Laser-Detektor

Der U10 ist ein leichtgewichtiger, hochsensibler Gasdetektor für Drohnen. Er basiert auf der Diodenlaser-Absorptionsspektroskopie (Tunable Diode Laser Absorption Spectroscopy - TDLAS) und ermöglicht die rasche Detektion von Methan aus bis zu 100 Meter Entfernung bzw. bereits ab geringen Konzentrationen von 5 ppm (5 µl CH4 pro Liter Luft). Dank Kompatibilität mit DJI SkyPort kann der U10 Gasdetektor nahtlos in die Drohnensysteme der DJI Matrice 200 Serie (Varianten V1 und V2) integriert werden.

 


Präzise Messung aus größerer Entfernung 
Mit dem U10 Gasdetektor sind Echtzeitmessungen von Methangaskonzentrationen aus Entfernungen von bis zu 100 Meter möglich. Der einstellbare Neigungswinkel der Kardanaufhängung des U10 Gasdetektors ermöglicht die genaue Lokalisierung von Gasaustritten selbst in gefährlichen Umgebungen oder schwer erreichbarem Terrain. Die Einsatzkräfte müssen sich zur Lageeinschätzung keinen Gefahren aussetzen.

 


Visuelle Aufklärung des Austrittsgeschehens mittels Drohne
Dank der hohen Detektionsempfindlichkeit des U10 Gasdetektor lassen sich Gasansammlungen bereits ab einer Konzentration von 5 ppm (5 µl CH4 pro Liter Luft). Nach 25ms liegen die Messdaten vor und erforderliche Maßnahmen können unmittelbar eingeleitet werden. Die 720p Kamera verschafft einen Überblick über die vermutete Austrittsstelle des Gases.

Automatisierte Arbeitsabläufe
Über die a-ONE iOS App lassen sich Drohnenflüge planen und Flugwege nachverfolgen. Daneben zeigt die App die gemessenen Konzentrationsniveaus von Gasen an und stellt historische Entwicklungen dar. Zudem können entlang der Flugroute gemessene Anomalien der Gaskonzentration angezeigt werden und Messberichte erstellt werden.

Inspektion kritischer Anlagen
Ausgerüstet mit UAV gestützten U10 Gasdetektor nutzen Sie die fortschrittlichen DJI Drohnenplattformen zum Beispiel im Rahmen von Inspektions- und Wartungsroutinen auf Flüssigasanlagen, Gaslagertanks und Gaspipelines. Gerade Pipelines verlaufen oft durch unwegsames, oftmals bergiges Gelände, das für Menschen schwer erreichbar sein kann. Mit dem U10 Gasdetektor können Methanaustritte exakt detektiert und beobachtet werden. So erhalten Einsatzkräfte aussagekräftige Daten, um fundierte Entscheidungen treffen zu können.

Spezifikationen

Unterstützte UAVs
U10 Gasdetektor kompatibel mit DJI Matrice 200, Matrice 200 V2
Der U10 kann auf den Drohnenplattformen M210, M210 V2, M210 RTK und M210 RTK V2 in Kombination mit den Kamerasystemen Zenmuse XT2, Zenmuse Z30 und Zenmuse X5S verwendet werden.

Flir Muve C360 Multigasdetektor für Drohnen

 

 

 

 

 

Flir Muve C360 - Multigasdetektor für DJI M210 Drohne

Der FLIR MUVE C360 ist ein Multigasdetektor, der sich nahtlos in UAV-Systeme integrieren lässt. Somit ist es möglich, jederzeit und an jedem Ort in Echtzeit kontinuierliche Messungen vorzunehmen. Die Sensoreinheit verfügt über 8 Messkanäle. Darunter ein Photoionisationsdetektor (PID) sowie ein sogenannter Lower Explosive Limit Detektor (LEL), mit dem die untere Explosionsgrenze von brennbaren Stoffen in Mischung mit Luft bestimmt werden kann. Daneben sind fünf weitere elektrochemische Messgeräte vorhanden.

Die MUVE C360 Sensoreinheit klinkt sich dank der eigenentwickelten Andockvorrichtung direkt am UAV ein. Die Kalibrierungseinheit des FLIR MUVE C360 Multigasdetektors verfügt über eine baugleiche Docking-Vorrichtung, so dass diese zur routinemäßigen Sensorkontrolle schnell und einfach montiert werden kann. Über anpassbare Alarmkriterien lassen sich die Messdaten nach Wichtigkeit priorisieren und in Echtzeit in der Benutzeroberfläche anzeigen. 

Der MUVE C360 Multigasdetektor ist in kürzester Zeit einsatzbereit und bietet Rettungskräften, Fachpersonal der Werks- und Anlagensicherheit sowie Experten aus dem Bereich Umweltmonitoring die Möglichkeit, ihre Einsatzabläufe, Datenerfassung und Flexibilität entscheidend weiter zu verbessern.

 

Lagebilderstellung aus sicherer Entfernung  
Die Sicherheit und Gesundheit Ihres Teams stehen mit an erster Stelle. Die erste Gefahreneinschätzung am Einsatzort übernimmt daher der MUVE C360 Multigasdetektor mittels Drohne.

  • Breites Detektionsspektrum dank 8 Messkanäle zur Erkennung verschiedenster Gefahren

  • Durchführung von Luftqualitätsanalysen bevor Einsatzkräfte einen aktiven Einsatzort betreten 

  • Messergebnisse erleichtern Auswahl der notwendigen persönlichen Schutzausrüstung (PSA)

  • Ortung von Gaslecks und genaue Überwachung der weiteren Entwicklung der Gefährdungslage


 

Schneller im Einsatz, schneller informiert
In der Zeit, die es braucht, um einen Helfer vor Ort nur in Schutzausrüstung zu kleiden, ist der MUVE C360 Multigasdetektor für Drohnen schon in der Luft und bei der Arbeit am Gefahrenpunkt.

  • Aus der Luft kann auch unzugängliches Gelände überblickt werden, um Gefahren zu erkennen

  • Rasche Eingrenzung des Gefährdungsareals und Einteilung in Sektoren nach Gefahrenstufe 

  • Voreinstellung von Alarmschwellwerten ermöglicht schnellere Entscheidungen vor Ort

  • Genaue Nachverfolgung der Ausbreitung gefährlicher Dämpfe - an der Quelle und in der Umgebungsluft  


 

Vollständig integrierte Datenerfassung - Umfassendes Lagebewusstsein
Umfassender Überblick über das Austrittsgeschehen - visuelle Erfassung und chemische Zuordnung

  • Plug & Play Steuerung des C360 sowie Überwachng des Flugbetriebs und der On-Board-Sensorik mittels FLIR VueLinkTM App

  • Einfache Auswertung, Speicherung und Abfrage von Messdaten dank intuitiver Benutzeroberfläche

  • Einfache Montage dank integrierter Andockvorrichtung

 

Spezifikationen des Multigasdetektors

Sensoreinheit
Detektoren: CO, Cl2, O2, NO2, H2S, SO2, LEL
PID: VOC 10,6 eV (ppm)
FLIR Kalibrierungseinheit: Eigenentwickelte automatische Kalibrierung - inklusive 4 Gasregulatoren, Rohrleitung und Netzteil


Probennahme & Analyse
Zuführung der genommenen Proben: Aktive Aufnahme über integrierten Schnorchel
Abtastrate: 300 ml/min (mindestens)
Probennahme und Analyse: Detektion in Echtzeit


System Interface
Display & Alarmmeldungen: FLIR VueLink™ App integriert, über Tablet mit der UAV bzw. Drohnenfernsteuerung 
Kommunikation: Fernsteuerung über Zubehör mit USB-A Anschluss (Tablet); UAV Stromversorgungsbuchse (C360)
Reichweite Drahtlosverbindung: Abhängig von der Reichweite des UAVs.
Datenspeicherung: Speicherung von Messdaten und Fluginformationen auf Tablet
Notwendiges Training: unter 30 Minuten für sicheren Flugbetrieb; 4 Stunden, um Fortgeschrittenen-Status zu erreichen


Stromversorgung
Eingangsspannung: 24V DJI Matrice 210; 12V FLIR Kalibrierungseinheit
Batterien bzw. Stromquelle: Stromversorgung über das Fluggerät
Kaltstart: 90 Sekunden ab Kaltstart


Betriebsumgebung
Betriebstemperatur: -20 bis 50 °C
Operating Humidity: 10 bis 93%, nicht kondensierend
Storage Temp: -30 bis 70 °C
Schutzklasse: IP43


Sonstige Angaben
Abmessungen: (L x B x H): 16,51 x 5,84 x 5,08 cm - nur C360
Gesamtgewicht mit Nutzlast: 680,39 g - C360 mit Andockvorrichtung und Schnorchel
Kompatibilität: Aktuell kompatibel mit DJI Matrice 210, V1 und V2, UAV
Geräteanbindung: Eigenentwickelte Schnellmontagevorrichtung für UAV und FLIR Kalibrierungseinheit

 

 

 

 

 

 

 

 

Mavic 2 Drone Cage

 

 

Globe Flight - Drone Cage für Mavic 2 Serie

Robust, Kompakt, Erschwinglich

  • Es handelt sich hierbei um einen sehr robusten Drohnenkäfig für die Mavic 2 Serie, ideal für Flüge und Inspektionen in Räumen, schwer zugänglichen Bereichen und um die Flugsicherheit zu verbessern.

  • Mit dem kompaktem Design des Drohnenkäfigs können Sie mit maximalem Kollisionsschutz auch in beschränkt befliegbaren Arealen fliegen.

  • Es handelt sich hierbei um eine erschwingliche Lösung für den Einstieg in den gesicherten Drohnenflug und ist deutlich günstiger als vergleichbare Drohnenkäfige.

 

Was sind die Vorteile des Drohnenkäfigs?

Kollisionsschutz

Der robuste Drone Cage schützt Ihren Kopter vor Zusammenstößen, Kratzern und kollisionsbedingten Abstürzen.

Vielseitigkeit

Kompatibel mit der Mavic 2 Serie (auch Enterprise). Auch mit Anbauteilen wie dem LED-Scheinwerfer, Wärmebildkamera oder Zoomkamera möglich.

Schnelle Einsatzbereitschaft

Nur 200 Gramm schwer, sofort aus der Verpackung einsatzbereit und schnell montier-/demontierbar.

Wieso einen Drohnenkäfig nutzen?

  • Kopter sind ein unverzichtbares Werkzeug im Enterprisebereich geworden. Mit dem Drohnenkäfig meistern Sie Herausforderungen bei Ihren Inspektionen und Einschränkungen problemlos bei hoher Sicherheit und Effizienz.

 

Der Drohnenkäfig ist ein wichtiges Zubehör!

  • Der Drohnenkäfig schützt Ihren Kopter um 360° und eröffnet Ihnen neue Möglichkeiten beim professionellen Einsatz und allen anderen Anwendungen. So verlaufen Ihre Flugaufträge sicher und stressfrei.

  • Egal was Ihr Flugauftrag beinhaltet, die stabile Konstruktion des Drohnenkäfigs gibt Ihnen bei jedem Flug ein sicheres Gefühl und Sie können Sich dabei auch bei schwierigem Umfeld voll und ganz auf Ihren Drohnenflug oder das Umfeld um Sie herum konzentrieren.

 

Fliegen mit Sicherheit! Die Anwendungsbereiche:

  • Fliegen in Räumen

  • Fliegen im eingeschränkten Umfeld 

  • Strukturierte Inspektionsflüge 

  • Fliegen im öffentlichen Bereich 

  • Fliegen für Medien und Filmproduktionen 

  • Fliegen für Landwirtschaft und Jagd

  • Fliegen für Vermessungen

 

 

Wie der Mavic 2 Drone Cage Ihre Einsätze erleichtern kann:

Zuverlässig, sicher und erschwinglich

  • Hergestellt aus Kohlefaser, Aluminium und Nylon bietet der Drohnenkäfig maximale Kollisionssicherheit bei Aufschlägen von bis zu 3 Metern je Sekunde. Dabei hilft er Ihnen beim Drohnenflug in unsicheren und engen Bereichen und ermöglicht einen Flug nah an Hindernissen. Mit dem stabilen Drone Cage können Sie daher beruhigt in nicht alltäglichen Bereichen fliegen. Der Drohnenkäfig ist für die Mavic 2 Serie geeignet und ermöglicht eine Flugzeit von ca 15 Minuten.

  • Das Eigengewicht des Drohnenkäfigs beträgt 200 Gramm. Eine Mavic 2 Enterprise mit Zusatzaufbau, sowie dem Drone Cage hat ein Abfluggewicht von ca 1100 Gramm.

  • Der Drone Cage ist einfach ohne Adaptierungen zu montieren und demontieren. Sie brauchen nichts nach dem Kauf zusammenbauen. Der Drone Cage ist bereits vormontiert.

 

 

Rüsten Sie Ihre Mavic 2 mit dem Drone Cage auf

  • Der Drohnenkäfig bietet viele Einsatzmöglichkeiten für die verschiedenste Einsatzbereiche. Entweder an der Mavic 2 Pro in Verwendung mit der 20MP Kamera, der Mavic 2 Zoom oder an der Mavic 2 Enterprise beim Einsatz der Wärmebildkamera oder Inspektionskamera.

  • Den Drohnenkäfig an der Mavic 2 Enterprise einzusetzen heißt nicht, dass Sie auf Ihr Zubehör verzichten müssen. Das komplette Zubehör aus dem Lieferumfang der Mavic 2 Enterprise passt problemlos montiert bei voller Einsatzfähigkeit mit in den Drohnenkäfig.

 

 

Ungehindertes Sichtfeld

  • Der Drohnenkäfig bietet Ihnen im Einsatz eine uneingeschränkte Sicht und Sie können die Leistung Ihrer Drohnenkamera voll und uneingeschränkt ausnutzen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Airnail - Drone Cage

 

 

 

Drone Cage für die DJI Mavic 2 Serie

Dieser Drone Cage für die DJI Mavic 2 Serie ist speziell für den Einsatz in Innenräumen oder unter Tage entwickelt.

Spezifikationen:
Außendurchmesser: 660mm
Gewicht: 180g
Maximale Flugzeit Mavic 2: ca. 13min

Allgemeine Betriebshinweise:

  • Grundsätzlich sollten alle Kollisionsvermeidungshilfen Ihrer DJI Drohne mittels der jeweiligen Go App vor dem Einsatz im Drone Cage deaktiviert werden.

  • In Innenräumen mit kontinuierlich hellen Lichtverhältnissen kann die abwärts gerichtete Sichtpositionierung verwendet werden. Bei Einsätzen im Freien darf diese nicht aktiviert werden.

  • Aktivieren Sie in der DJI Go App sicherheitshalber das CRC motor cut off, um im Bedarfsfall immer die Motoren ausschalten zu können.

  • Wählen Sie auch das für Ihre jeweilige Situation richtige Failsafe-Verhalten (indoor/ outdoor).

  • Der Drohnenkäfig mit installierter Drohne darf nur an den Verbindern angehoben werden, nicht an einzelnen Stäben, da diese dabei beschädigt werden könnten.

  • Vor jedem Start sind der Drohnenkäfig sowie der Klettverschluss auf Schäden zu kontrollieren.

  • Beschädigte Verbinder am Drone Cage immer sofort austauschen.

  • Beschädigte Stäbe lassen sich sicherer Austauschen, wenn diese vor dem Herausziehen in der Mitte durchtrennt werden.

  • Carbonstäbe auf vollständige Steckung in den Verbindern kontrollieren.

  • Eine lockere Welle deutet auf nicht vollständig gesteckte Verbindungen hin.

  • Beschädigte Propeller dürfen nicht im Drohnenkäfig verwendet werden.

  • Tauschen Sie die Propeller nach etwa 10 Flugstunden mit dem Drone Cage.

  • Tauschen Sie die Motoren nach etwa 25 Flugstunden mit dem Drone Cage.

  • Bei Missionen in denen der Pilot vollkommen von der FPV Kamerasicht abhängig ist, ist unbedingt die dem Drone-Cage beiliegende Gimbal-Clamp zu verwenden bzw. mittels Klebestreifen beim Mavic 1 der Yaw-Motor zu fixieren.

  • Achtung: Motoren erwärmen sich stärker als im Normalbetrieb, nach dem Flug mit dem Drohnenkäfig abkühlen lassen.

 

 

 

 

 

 

DJI Terra

 

 

DJI Terra - Digitalisieren Sie die Welt

Analysieren und visualisieren Sie Ihre Umgebung mit DJI Terra, einer benutzerfreundlichen Kartierungslösung für Branchenprofis zur professionellen Erzeugung Digitaler Daten aus echten Szenarien.

Planen Verarbeiten Analysieren und Ausführen

  • Planung von Flugaufträgen

  • Datenerfassung

  • Bereichskartierung

  • Datenanalyse

Wegpunkteplanung
Erstellen Sie effiziente Flugrouten mit vordefinierten Aktionen an den jeweiligen Wegpunkten. Schlüsselfunktionen wie beispielsweise Geschwindigkeit, Flughöhe und Gimbal-Ausrichtung können vor dem Flug festgelegt werden. Für komplexere Flugaufträge und Drohnenflüge in beengten Verhältnissen, die ein sehr hohes Maß an Detailgenauigkeit benötigen, steht jetzt eine 3D-Flugvisualisierung zur Verfügung, um Drohnenflüge in bestehenden 3D-Modellen zu planen und zu simulieren.

Bereichsplanung
In nur wenigen Schritten lassen sich komplexe Flugaufträge automatisieren, was die Erstellung von Karten und 3D Modellen für weitere Analysen stark vereinfacht.

Schrägaufnahmenplanung
Wenn Präzision unerlässlich ist und eine hohe Detailgenauigkeit unverzichtbar ist, bieten Flugaufträge mit Schrägaufnahmen die Möglichkeit detailgetreue 3D-Modelle zu erstellen. Hierbei nimmt die Kamera Bilder aus einem Neigungswinkel auf, um ein noch schärferes und detaillierteres Bild des Zielobjekts zu erhalten.

Kartierungen in Echtzeit per Drohne
Kartierung in Echtzeit bietet die Möglichkeit schnell ein 2D-Orthomosaik (Orthofoto)eines ausgewählten Bereichs zu erstellen. Dies ist nicht nur ideal für die Erstellung detaillierter Flugrouten in abgelegenen Gebieten, sondern auch für Aufträge mit begrenzten Zeitfenstern.

2D-Rekonstruktion
Generieren Sie Orthofotos mit hoher Auflösung, um präzise Messergebnisse für wichtige Projekte zu erhalten.

3D-Rekonstruktion
Erhalten Sie eine gestochen scharfe und realistische Repräsentation eines Gebiets. Diese Technologie lässt sich für eine Vielzahl an industriellen Anwendungen einsetzen, wie beispielsweise bei Baufortschritten und der Unfallrekonstruktion.

2D- und 3D-Messungen
Erfassen Sie die Abmessungen eines Bereichs mit benutzerfreundlichen Messwerkzeugen für Entfernungen, Flächen und Volumen.

Anmerkungen
Fügen Sie Anmerkungen an bereits existierende 3D Modelle an, was für verbesserte Kommunikation im Verlauf eines Projekts sorgen kann.

Inspektionen durch detaillierte Fotos
Fotos mit einem 3D-Referenzpunkt können auf Abruf separat dargestellt werden. Die Daten der 3D-Modelle und Fotos geben Ihnen mehr Freiheit bei Inspektionen und der doppelten Möglichkeit zur Überprüfung von Details.

Nahtlose Integration mit Drohnen von DJI
DJI Terra ist mit folgenden Drohnen der Phantom 4 Serie kompatibel:

Phantom 4 RTK
Phantom 4 Pro V2.0
Phantom 4 Pro+ V2.0
Phantom 4 Pro
Phantom 4 Advanced
Phantom 4

Beginn einer neuen Generation von Kartierungslösungen
Nutzen Sie neueste Kartierungslösungen mit KI-Technologie und bringen Sie industrielle Projekte auf eine neue Ebene der Möglichkeiten. Sei es Objektklassifizierung oder Inspektionen per Drohne, entwickeln Sie aufgabenspezifische Kartierungslösungen zur Durchführung Ihrer Aufträge.

Datenerfassung
Definieren Sie Ziele, planen Sie Flugaufträge und automatisieren Sie die Datenerfassung aus der Luft.

Datenverarbeitung
Nutzen Sie Technologie zur Bilderkennung und generieren Sie Daten in 2D und 3D, was eine realistischere Darstellung Ihres Zielobjekts, der Umgebung oder der gesamten Infrastruktur hervorbringt.

Datenverwertung
Nutzen Sie Werkzeuge und Techniken aus dem Bereich des maschinellen Lernens, was zur Anwendung in vielen verschiedenen Industriezweigen zur bedarfsgerechten Klassifizierung genutzt werden kann.

Ausführung
Automatisieren Sie Prozesse mit Maschinensteuerung und setzen Sie die Ergebnisse effizient in Aufgabengebieten wie beispielsweise der Schädlingsbekämpfung, der Überwachung von Baufortschritten und dem Materialtransport ein.

 

 

 

 

 

 

DJI Agras T20

Intelligent und leistungsstark
Mit ihrer starken Leistung und den hervorragenden Sprühfunktionen kann die T20 über verschiedensten Geländeformen, beispielsweise, weitläufige Ackerflächen, Terrassen und Obstgärten, autonom zum Einsatz kommen.

  • 20-l-Sprühtank.

  • Autonomer Hochpräzisionsbetrieb

  • Schutzart IP67 für Kernmodule

  • Omnidirektionales digitales Radar

  • System zur visuellen Überwachung in Echtzeit

  • Intelligente Landwirtschafts-Engine mit KI

 

 

Verbesserte Effizienz
Die T20 besitzt eine Nutzlast von 20 l gepaart mit einer Sprühbreite von 7 m, sodass effizienterer Betrieb erreicht wird.

Mühelos und präzise
Aufgrund des umfassenden Sprühsystems der T20 können Drohnenpiloten ganz mühelos Flug- und Betriebsparameter einstellen. Mit einem zentimetergenauen integrierten RTK-Positionierungssystem und den RTK-Dongles ist eine zentimetergenaue Wegpunkt-Aufzeichnung möglich. Dies sorgt für eine noch bessere Ausführung aller Vorgänge und für präzises Sprühen mit der Drohne.

Enorme Stärke, hervorragende Leistung
Die T20 ist mit 8 Düsen und 8 Hochleistungspumpen ausgestattet, die mit einer Rate von bis zu 6 l/min sprühen können. Ein stark optimiertes Windfeld erzeugt Tröpfchen in idealer Größe und Konsistenz. Die T20 ist außerdem mit einem neuen elektromagnetischen 4-Kanal-Durchflussmessgerät ausgestattet. Dieses überwacht und steuert vier Schläuche einzeln und sorgt somit für eine effiziente Durchflussrate bei allen Düsen.

Erhöhte Flugsicherheit
Die T20 Drohne ist mit einem omnidirektionalen digitalen Radar ausgestattet, das Hindernisse aus allen horizontalen Richtungen erkennen kann. Darüber hinaus kann die Drohne Hindernisse automatisch vermeiden, wenn sie über verschiedene Geländeformen fliegt. Damit ist hochgradige Betriebssicherheit gewährleistet. Mit diesem Radar kann sich die T20 dank ihrer hohen Widerstandsfähigkeit gegenüber Staub und Wasser rund um die Uhr an die meisten Umgebungen anpassen. Die T20 ist außerdem mit einer Echtzeit-FPV-Kamera und zwei Suchscheinwerfern ausgerüstet, die den Benutzern auch nachts umfassende Live-Ansichten liefern.

  • Live-Ansicht von landwirtschaftlichen Nutzflächen

  • Radarbildtechnologie

  • Wasser- und staubdichtes Radargerät

  • FPV-Kameras

 

 

Unglaublich haltbar, verbesserte Tragbarkeit
Dank ihres robusten modularen Designs lässt sich die T20 in Sekundenschnelle falten und entfalten. Damit ist sie besser tragbar als andere in der Landwirtschaft eingesetzte Drohnen. Sowohl der Sprühtank als auch der Akku sind austauschbar. Das Ergebnis sind erheblich kürzere Ausfallzeiten und bessere Arbeitsabläufe. Alle Kernmodule weisen die Schutzart IP67 auf. Sie halten Spritzer bei der Reinigung des Chassis aus, die sich problemlos mit Wasser durchführen lässt. Dank eines elektromagnetischen 4-Kanal-Durchflussmessgeräts, 4 elektromagnetischer Auslassventile sowie einer austauschbaren Membran für Pumpen ist die Kalibrierung und Wartung nunmehr unglaublich einfach. Darüber hinaus lassen sich Luftblasen einfach per Tastendruck ableiten.

Völlig neue Agras Smart-Fernsteuerung
Dank der neuen programmierbaren Agras Smart-Fernsteuerung 2.0 und der DJI Agras-App konnte DJI die Leistungsfähigkeit der T20 noch weiter steigern. Die Benutzeroberfläche funktioniert reibungslos und ist unglaublich intuitiv. Darüber hinaus wird die Smart-Fernsteuerung mit einem extrem hellen 5,5-Zoll-Bildschirm geliefert, die selbst bei starker Sonneneinstrahlung gute Sicht bietet. Das Modell unterstützt außerdem externe Akkus und ist doppelt so lange einsatzfähig wie andere Fern-Steuerungen. Damit eignet sie sich perfekt für längere oder schwere Drohneneinsätze.

  • RTK Dongle

  • Besonders heller Bildschirm

  • Integrierte 4G-Netzwerkkarte (SIM-Karte)

  • Externe Akkus

 

 

Ausbringsystem 2.0
Das Ausbringsystem 2.0 sorgt mit einer Nutzlast von 20 l und einer Dosierrate von bis zu 15 kg/min für wesentlich mehr Effizienz der T20. Für direktes Säen mit Korngrößen von 0,5–5 cm arbeitet das Ausbringsystem 2.0, - 70 Mal schneller als im manuellen Betrieb. Diese verbesserte Form der Anpflanzung ist für Szenarien mit mehreren Anwendungen gedacht, beispielsweise die Grünlandnachsaat, das Ausbringen von granulatförmigem Dünger sowie das Ausbringen von Futter für Fische und Krabben. Das System ist in weniger als drei Minuten vollständig installiert, sofern es stets für die auszuführenden Aufgaben parat steht.

Benutzerfreundliche Drohnen Agrarlösung
Mit umfassenden Agrarlösungen von DJI ist das Arbeiten auf weitflächigen Ackerflächen, in Obstgärten oder auf Grünland jetzt wesentlich einfacher. Durch die Kombination der T20 mit umfassenden Lösungspaketen gibt es jetzt noch mehr Einsatzmöglichkeiten für Drohnen in der
Landwirtschaft.

3D-Flugroutenplanung
Dank einer 3D-Flugroutenlösung gehören Navigationsprobleme in schwierigem Gelände jetzt der Vergangenheit an. Die Phantom 4 RTK erfasst und kartiert Zielgebiete, sodass sich sämtliche Aspekte des Feldes jetzt wesentlich einfacher identifizieren lassen. Im Obstgarten-Modus lassen sich 3D-Flugrouten anhand der Formen der einzelnen Bäume nach deren Identifikation erstellen. Anschließend können die Benutzer mit ihrer T20 die Fläche effizient besprühen.

1.Datenerfassung: Phantom 4 RTK

  • Zentimetergenaue PositionierungHochpräzisions-Datenerfassung.

  • Kartierung einer 100 ha großen Fläche innerhalb von 25 Minuten.

 

 

2.Planung: DJI Terra

  • Echtzeit-Kartierung.

  • 2D/3D-Rekonstruktion.

  • Mit KI generierte Flugrouten.

 

 

3.Aufgabenmanagement: DJI Agriculture Plattform

  • Langstrecken-Aufgabenmanagement.

  • Langstrecken-Gerätemanagement.

 

 

4.Agras T20

  • Verbesserte Betriebseffizienz.

  • Besprüht bis zu 12 ha/Stunde.

 

 

Präzisionslandwirtschaft
Unsere Agrarlösungspakete sind für die Überwachung der Nutzpflanzengesundheit ausgelegt und sorgen für variable Behandlungsverfahren. Die Phantom 4 Multispectral erfasst die Zielgebiete und erzeugt multispektrale Diagramme, die wertvolle Einblicke in die Gesundheit der Nutzpflanzen bieten und die Erstellung variabler Sprüh- und Aussaatkarten erleichtern. Über die DJI Agriculture Management Plattform können Benutzer auf Shapefiles von DJI Terra zugreifen und diese auf die Sprüh- und Aussaatvorgänge anwenden.

1.Datenerfassung: Phantom 4 Multispectral

  • Zentimetergenaue Positionierung.

  • Datenerfassung durch multispektrale Sensoren.

  • Bildaufnahmen auf 47 ha mit nur einem Flug.

 

 

2.Feldplanung: DJI Terra

  • Echtzeit-NDVI-Kartierung.

  • Landwirtschaftliche Shapefiles.

  • KI-Feldplanung.

 

 

3.Aufgabenmanagement: DJI Agriculture Management Plattform

  • Langstrecken-Aufgabenmanagement.

  • Langstrecken-Gerätemanagement.

 

 

4.Agras T20

  • Präzisionslandwirtschaft.

 

 

 

 

 

 

DJI Agras T16

 

 

 

DJI Agras T16 - Optimale Leistung

Die Konstruktion der Agras T16 wurde insgesamt völlig überarbeitet, sie ist modularer gestaltet, erlaubt höhere Nutzlasten und bietet, im Vergleich zu Vorgängermodellen, eine größere Sprühabdeckung. Mit leistungsstarker Hardware, künstlicher Intelligenz und 3D-Einsatzplanung hebt die T16 die Betriebseffizienz auf ein völlig neues Niveau.

  • 16l Sprühtank

  • Zentralmodul mit Schutzklasse IP67

  • RTK-Positionierung - auf den Zentimeter genau

  • Abbildungsradar mit digitalem Beamforming DBF

  • Weitwinkel FPV-Kamera

  • Künstliche Intelligenz

 

Revolutionierter Aufbau. Zuverlässiger Betrieb
Das neue modulare Design des T16 vereinfacht den Zusammenbau und die tägliche Wartung und spart damit wertvolle Zeit. Die Schutzart IP67 bietet zuverlässige Sicherheit für die wichtigen Komponenten der Drohne. Der robuste und gleichzeitig leichte Flugrahmen aus Kohlenstofffaser lässt sich durch zusammenfalten auf 25% der Einsatzgröße reduzieren. Sowohl Akku, als auch Sprühtank, können einfach gewechselt werden. Dadurch gestaltet sich die Arbeit beim Nachfüllen oder dem Akkutausch bei der Drohne wesentlich einfacher.

 


Höhere Nutzlast. Wirtschaftlichere Einsätze
Durch die herausragende Flugleistung erlaubt der Sprühtank des T16 das mitführen von bis zu 16 Litern - darüber hinaus wurde die Sprühbreite auf 6,5 Meter erhöht. Das Sprühsystem besteht aus vier Förderpumpen und acht Sprühdüsen, die eine maximale Sprühmenge von 4,8 l/min ermöglichen. Dies erlaubt das Besprühen von 10 Hektar innerhalb einer Stunde. In das Sprühsystem wurde darüber hinaus ein magnetisch-induktives Durchflussmessgerät integriert, welches eine höhere Präzision und stabilere Werte bietet, als bei herkömmlichen Messgeräten üblich.

 


Leistungsstarkes System. Verbesserte Sicherheit
Das neue modulare, elektronische Flugsystem des T16 sorgt durch duale IMU-Einheiten, Barometer und der redundanten Erfassung von Antriebsinformationen stets für einen sicheren Flug. Das dual-redundante GNSS+RTK-System erreicht eine zentimetergenaue Positionierung der Drohne. Die duale Antennentechnologie macht die Drohne widerstandsfähiger gegenüber elektromagnetischen Störungen.

Verbessertes Radar. Einfacherer Betrieb
Das überarbeitete Radarsystem erfasst, unabhängig von den Lichtbedingungen oder Staub die Umgebung, dadurch kann es sowohl bei Tag, als auch bei Nacht eingesetzt werden. Die Flugsicherheit wird entscheidend durch die Hindernisvermeidung sowohl nach vorne, als auch nach hinten verbessert. Zudem ist das horizontale Sichtfeld mit 100° doppelt so breit wie beim Vorgänger. Es erfasst die Hangneigung und passt in Hanglagen oder in hügeligen Geländen ihre Neigung an. Das innovative Radarsystem verwendet digitales Beamforming und erstellt aus den erfassten Daten eine 3D-Punktwolke zur effektiven Hindernisvermeidung.

Ferngesteuert. Arbeitssicherheit mit Weitsicht
Die T16 unterstützt das HD-Übertragungssystem OcuSync 2.0 mit einer Reichweite von bis zu 3 km. Die Weitwinkel-FPV-Kamera und Scheinwerfer übertragen Live-Bilder des Drohnenbetriebs, sowohl bei Tageslicht, als auch bei Nacht.

Unterschiedliche Anforderungen. Unterschiedliche Modi
Für die üblichsten Betriebsszenarien stehen die Modi Manuell, A-B Streckenbetrieb und Flugroute zur Verfügung.

Hanglagen
Das außergewöhnliche Antriebssystem und die Hangneigungserkennung machen auch am Hang einen mühelosen Einsatz möglich.

Obstanbau
Die T16 bietet unterschiedliche Modi für die häufigsten Anwendungsszenarien: Für ebenes Gelände, Hanglagen oder den Obstanbau. Eine T16 Fernsteuerung kann bis zu fünf T16 Drohnen gleichzeitig steuern und multipliziert somit die Produktivität bei Einsätzen mit nur einem Drohnenpiloten.

Ebenes Gelände
Für die üblichsten Betriebsszenarien stehen die Modi Manuell, A-B Streckenbetrieb und Flugroute zur Verfügung.

Umfassende Anwendungen. Intelligenter Betrieb
DJI Agriculture hat sich den Verbesserungen in den Arbeitsabläufen im Pflanzenschutz verschrieben. Unsere Agrarlösungen aus Drohnen und effizienten Werkzeugen vereinfachen den täglichen Betrieb, steigern die Effizienz und modernisieren den Agrarsektor insgesamt.

Phantom 4 RTK
Zentimetergenaue Positionierung
Hochpräzise Datenerfassung
Bilderfassung von 100 Hektar innerhalb von 25 Minuten

DJI Terra
Kartierungen in Echtzeit
2D/3D-Modellierung
Einsatzplanung mit künstlicher Intelligenz

DJI Agriculture Management Plattform
Einsatzverwaltung
Personalmanagement

Agras T16
Hohe Betriebsleistung
10 Hektar in einer Stunde

2600-Watt-Ladegerät für 4 Intelligent Flight Batterys
Lädt bis zu vier Akkus simultan. Bei Verwendung nur einer Ladeanbindung benötigt die vollständige Aufladung eines Akkus lediglich 20 Minuten. Dies ist 50% schneller als bei Vorgängermodellen. Die in das Ladegerät integrierte Überwachung des Akkuzustands sorgt durch die Ermittlung von Informationen, wie Spannung oder Temperatur, stets für einen sicheren Ladevorgang.

T16 Intelligent Flight Battery
Die Intelligent Flight Battery der T16 bietet eine Kapazität von 17.500 mAh und eine 14-fache Reihenschaltung mit Hochspannung, welche den Stromverbrauch senkt. Das Metallgehäuse des Akkus bietet die Schutzart IP54, die Leistung der Wärmeabfuhr wurde im vergleich zur vorherigen Generation um 140% gesteigert. Durch erweiterten Zellausgleich konnten die Ladezyklen auf bis zu 400 gesteigert werden. Das sind doppelt so viele wie beim Vorgänger, was die Betriebskosten weiter senkt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DJI CrystalSky

 

 

DJI CrystalSky Monitor
Speziell für die Luftbildfotografie entwickelt, verfügt der neue integrierte CrystalSky-Monitor über einen ultrahellen, kristallklaren Bildschirm, der selbst unter direktem Sonnenlicht klar ablesbar ist. Er wurde von Grund auf konzipiert um nahtlos mit der DJI GO App zu arbeiten.

Ultrahell

Bis zu 2000 cd/m² Helligkeit geben dem CrystalSky mehr als viermal mehr Helligkeit als normale Mobilgeräte.
Die Details auf dem Bildschirm sind klar und scharf ablesbar und die Farben sind extrem lebendig.
Ein dedizierter Modus für erhöhte Helligkeit unter direktem Sonnenlicht wurde speziell konzipiert, um sicherzustellen, dass eine komfortable Sicht selbst bei direkter Sonneneinstrahlung gegeben ist.

Flüssige Videowiedergabe

Der CrystalSky-Monitor nutzt optimierte Video-Dekodierung um Videos in Echtzeit zu dekodieren.
Durch den limitierten Zugriff auf Software bei Smartphones und Tablets, ist deren Video-Dekodierung oft nicht optimal.
Während der Wiedergabe von Fotos und Videos, welche durch die Kamera übertragen werden, können Probleme wie Bildinstabilität und lange Latenzen auftreten.
Der CrystalSky Monitor verfügt über optimierte Dekodierung, für flüssige Videos in Echtzeit mit minimaler Latenz.

Anpassbares UI und DJI GO

Ein komplett neu entworfenes UI entfernt unnötige Apps und Software in Android und ist resistent gegenüber Viren und Schadsoftware.
Dies stellt permanent optimale Leistung des CrystalSky Monitors sicher.
Die eingebettete DJI GO App verfügt über alle Funktionen von DJI GO, inklusive Parameter des Fluggeräts, Kamerakontrolle, Bildmaterial-Manager und Wiedergabe.
Durch die Nutzung von Offline-Maps, können Karten jetzt außerhalb der Wi-Fi Reichweite genutzt werden.

Unterstützt DJI GO, DJI GO 4, und die DJI Pilot App.

Stromversorgung

Ein sekundärer externer 4920 mAh Akku gibt dem CrystalSky-Monitor eine längere Betriebszeit als vergleichbaren Geräten. 
Der Akku unterstützt Quick Charge und kontrolliert die Entladungsrate selbst in niedrigen Temperaturen.
In Verwendung mit dem 7,85" und dem 5,5" Bildschirm, ist eine maximale Betriebsdauer von 4-5, beziehungsweise 5-6 Stunden möglich.

Dualer SD-Karten-Steckplatz

Ausgerüstet mit einem dualen Micro-SD-Karten-Steckplatz, ist der Speicher des CrystalSky-Monitors erweiterbar und Aufnahmen, die auf der SD-Karte aufgenommen wurden, können direkt abgespielt werden.
Darüber hinaus dienen die Micro-SD-Karten zur Datensicherung.
Mit den integrierten Bearbeitungstools in der DJI GO App, können qualitativ hochwertige Nachbearbeitungen schnell vorgenommen werden und das Endresultat in den sozialen Netzwerken geteilt werden.
Der CrystalSky-Monitor unterstützt H.264 und H.265 Video-Decoding, was eine Wiedergabe von Dateien mit 60, beziehungsweise 30 Bildern die Sekunde ermöglicht.
Die Videos können direkt über den HDMI-Anschluss abgerufen werden.

Anschlüsse und Netzwerk

Der HDMI-Anschluss des CrystalSky-Monitors ermöglicht die Wiedergabe von Videos in 4K auf VR-Brillen und anderen Anzeigegeräten.
Integriertes Dual-Band-WiFi ist in der Lage sich zu Wi-Fi Netzwerken und Wi-Fi Hotspots von Mobilgeräten zu verbinden und ist darüber hinaus mit 4G-Dongles und USB-Speichern kompatibel, durch den integrierten USB-A Anschluss.
Falls mit dem Internet verbunden, erhält der CrystalSky-Monitor einfachen Zugriff auf Aktualisierungen, Livestreaming, Datensynchronisation und vielem mehr.
Dateigrößen werden bestmöglich optimiert um den Verbrauch von mobilen Daten zu reduzieren.
Integrierte Micro-USB und USB-C Anschlüsse machen es extrem einfach den CrystalSky Monitor mit Fernsteuerungen und anderen Geräten zu verbinden.

Optimiert für extreme Temperaturen

Die meisten Geräte wuden für einen Betrieb in herkömmlichen Temperaturen konzipiert. Die externe Batterie des CrystalSky-Monitor wurde eigens für extreme Temperaturen konzipiert. Der Monitor ist in der Lage in Temperaturen von -20°C zu arbeiten und dank des internen Kühlsystems sogar bei Temperaturen von 40°C.

Kompatibilität zu DJI Flugsystemen

 

Der CrystalSky Monitor ist in der Lage sich blitzschnell mit der DJI Inspire 2, dem Inspire 1, der Phantom 4 Serie, dem Phantom 3 Professional und Advanced, der Matrice Serie, dem Mavic und der Osmo-Serie (Mit Ausnahme des Osmo Mobile) zu verbinden.
Dies ist jeweils per USB-Anschluss oder Wi-Fi möglich.
Der CrystalSky kann darüber hinaus mit Leichtigkeit an die Cendence-Fernsteuerung angebracht werden, ohne zusätzliche Halterung.

 

 

 

 

 

 

DJI Phantom 4 Multispectral

Mit mehr Wissen im Pflanzenbau gezielt handeln
Präzise Datenerfassung auf Vegetationsebene mit der Phantom 4 Multispectral - einer hochpräzisen Drohne mit nahtlos integrierter multispektraler Bildverarbeitung, entwickelt für die Landwirtschaft und Forstwirtschaft.

  • Multispektrale Bildverarbeitung

  • Live NDVI-Ansicht

  • RTK-Modul

  • TimeSync

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Sofort Einblicke in die Pflanzengesundheit erhalten
Die Phantom 4 Multispectral konsolidiert den Prozess der Datenerfassung, die einen Einblick in den Gesundheitszustand der Pflanzen gibt und bei der Bewirtschaftung der Vegetation hilft. DJI entwickelte diese Plattform mit der gleichen Leistung, wie bereits von anderen DJI-Drohnen bekannt, mit bis zu 27 Minuten Flugzeit und bis zu 7 km Übertragungsreichweite, dank der OcuSync-Bildübertragungstechnologie.

Durchblick bis auf die Oberfläche
Landwirtschaftliche Drohnenaufnahmen jetzt einfacher und effizienter als je zuvor erhalten. Mit dem in die Drohne integrierten stabilisierten Bilderfassungssystem, welches ohne komplizierte Umwege für umfassende Datensätze sorgt. Über dieses haben Sie Zugriff auf die Informationen der an einem 3-Achsen-Gimbal befestigten RGB-Kamera und den fünf Spektralkameras (Blau, Grün, Rot, Red Edge und Nahinfrarot), jeweils mit 2 Megapixeln und Global Shutter.

Integrierter Sonnenscheinsensor für genaue Ergebnisse
Ein integrierter spektraler Sonnenscheinsensor auf der Drohnenoberseite erfasst die Sonneneinstrahlung, womit die Genauigkeit und Konsistenz der Datenerfassung zu unterschiedlichen Tageszeiten maximiert wird. In der Kombination mit nachbearbeiteten Daten, ermöglichen diese Informationen den Erhalt von genauesten NDVI-Werten.


Ansicht von RGB- und NDVI-Feeds
Für Profis in der Landwirtschaft, die mehr wissen wollen, sind Luftbilder alleine nicht ausreichend. Es kann zwischen einer vorläufigen NDVI-Ansicht (Normalized Difference Vegetation Index) und der RGB-Ansicht gewechselt werden, um in Echtzeit zu visualisieren, wo Entscheidungen zur Behandlung der Vegetation schnell getroffen werden müssen.

Zentimetergenaue Präzision
Mit dem DJI TimeSync-System erhalten Sie präzise Positionsdaten und zentimetergenaue Messungen in Echtzeit, für jede der sechs Kameras. Das TimeSync-System stimmt den Flugregler, die RGB- und Multispektralkameras sowie das RTK-Modul kontinuierlich aufeinander ab, um sicherzustellen, dass jedes Foto die genauesten Metadaten verwendet, und fixiert die Positionsdaten in der Mitte des CMOS. Alle Kameras durchlaufen einen strengen Kalibrierungsprozess, bei dem radiale und tangentiale Objektivverzerrungen gemessen werden. Die Verzeichnungsparameter werden in den Metadaten jedes Bildes gespeichert, damit die Software zur Nachbearbeitung für jeden Nutzer individuell angepasst werden kann.

D-RTK 2 Mobile Station und NTRIP-Kompatibilität
Integrieren Sie die Phantom 4 Multispectral mit Leichtigkeit in professionelle Arbeitsabläufe. Die Phantom 4 Multispectral ist in der Lage sich problemlos mit der D-RTK 2 Mobile Station zu verbinden, darüber hinaus ist die Anbindung per NTRIP (Network Transport of RTCM via Internet Protocol) als auch das Speichern von Satellitendaten für Post Processed Kinematics (PPK) möglich.

Der Anfang intelligenter Drohnenaufträge in der Landwirtschaft

Flüge planen
Die Planung von Drohnenflügen, Durchführung automatisierter Aufträge und Verwaltung von Flugdaten wird mit der Ground Station Pro App zur Flugplanung von DJI vorgenommen.

Daten erfassen
Multispektralbilder werden mit der Phantom 4 Multispectral Drohne effizient über ein großes Gebiet gesammelt und verschaffen einen Überblick über Problemgebiete.

Daten analysieren
Durch die Anwendung anlagenspezifischer Metriken und Parameter ist ein einfacher Zugriff und Verarbeitung von Luftdaten möglich, um die gewünschten Ergebnisse zur Pflanzengesundheit zu erzielen.

Datenbasiert handeln
Basierend auf genauen Drohnendaten können gezielte Behandlungen in Bereichen, die Aufmerksamkeit erfordern, implementiert werden.

Präzise Landwirtschaft mit Drohnen und Multispektralkameras
Während aller Vegetationsphasen können multispektrale Bilder für Agrar-Profis hilfreich sein, indem sie für das menschliche Auge unsichtbare Informationen über das elektromagnetische Spektrum liefern. Durch den Zugriff auf diese Daten und die anschließend erhaltenen Vegetationsindexdaten wie NDRE und NDVI können Landwirte zeitnahe und fundierte Entscheidungen über die Behandlung von Nutzpflanzen treffen, Kosten senken, Ressourcen sparen und Erträge maximieren.

Landwirtschaftliche Überwachung und Kontrolle mittels Drohnen und Multispektralkameras
Routinemäßige Kontrollen, die Pflanzen betreffen, können mit der Phantom 4 Multispectral intelligenter und effizienter gestaltet werden, die umsetzbaren multispektralen Erkenntnisse werden genutzt, um den Zustand der Wälder zu überwachen, Biomasse zu messen, Küstenlinien zu kartieren oder die Ufervegetation zu verwalten und gleichzeitig Lebensräume oder Ökosysteme zu schützen und vieles mehr.

 

DJI Mavic 2 Enterprise

Universell einsetzbar. Technisch zukunftsweisend.
Entwickelt für eine neue Generation von Arbeitseinsätzen aus der Luft, ist die Mavic 2 Enterprise ist ein vielseitiges Werkzeug zur Schaffung moderner Arbeitsabläufe.

  • Duale Kamera

  • OcuSync 2.0

  • Modulares Zubehör

  • Passwortschutz

  • DJI AirSense

 

Sicht- und Wärmebildkamera

  • Eingebauter FLIR-Wärmebildsensor

  • Einstellbare Parameter für Emissionsgrad & reflektierende Oberflächen

  • Unterschiedliche Anzeigemodi:

  • FLIR MSX®, Wärme- und Sichtbild

 

Seien Sie branchenführend. Mit grenzenlosen Möglichkeiten.
Entdecken Sie mehr Optionen bei Flugeinsätzen durch den Spezialanschluss für Erweiterungsmodule1. Der Anschluss erlaubt den Anbau von zusätzlichem Zubehör und ermöglicht Ihnen maßgeschneiderte Leistung bei kritischen Einsätzen.

 


Mavic 2 Enterprise Lautsprecher
Kommunizieren Sie bei Einsätzen direkt mit den Bodenmannschaften, lotsen Sie Piloten und Kräfte vor Ort effektiv durch den Einsatz.

Mavic 2 Eenterprise Scheinwerfer
Personensuche leichter als je zuvor, dank der dualen Scheinwerfer für Einsätze in dunklen Umgebungen.

Mavic 2 Enterprise Kollisionswarnlicht
Führen Sie nächtliche Missionen mit mehr Sicherheit durch, indem andere Piloten die Drohne im Einsatzgebiet mit Leichtigkeit sichten können.

Ihre Flugsicherheit
Vom Start bis zur Landung, DJI hat die Verbindung vom Drohnenpilot zur Drohne und der Umgebung neu definiert und stellt damit sicher, dass Sie immer sicher und produktiv fliegen können.

 


Ihre Drohne mit Ihren Daten. Sie behalten die Kontrolle
Geben Sie einfach Ihr Kennwort ein und erhalten Sie die volle Kontrolle über Ihre Drohne und ihre Funktionen. Die intuitive Art der Anmeldung sichert stets den Zugang zu den Daten in der Drohne und verhindert damit den unbefugten Zugriff auf sensible Daten.

Immer im Bilde über den unmittelbaren Luftraum
DJI AirSense vermeidet Gefahrensituationen und verbessert die Luftraumsicherheit durch sofortige Warnungen über bemannte Luftfahrzeuge in der Nähe.

Fliegen Sie sicherer als je zuvor
Das verbesserte FlightAutonomy-System erlaubt omnidirektionale Hinderniserkennung. Es besteht aus 8 hochauflösenden Sichtsensoren und 2 Infrarotsensoren an den Seiten der Mavic 2 Enterprise. Das Ergebnis? Ein Leistungsstarkes Paket an Sensoren, welche die relative Geschwindigkeit und Entfernung zwischen dem Fluggerät und der Umgebung bestimmen. Es ermöglicht noch stabileres Fliegen und Schweben unter verschiedensten komplexen Umweltbedingungen.

Erfassen und Vermeiden
Das fortschrittliche Assistenzsystem für Drohnenpiloten (APAS) erkennt während des Fluges selbstständig Objekte in der nähe der Drohne und weicht, auch in engen Umgebungen, Objekten automatisch aus.

Verfeinertes Bilderfassungssystem für den taktischen und praktischen Einsatz
Die Konzeption des Bilderfassungssystems wurde auf zwei Eigenschaften hin fokussiert: Unterstützung von Drohnenpiloten bei Einsätzen am Ziel und sicherzustellen, dass die Sicherheit der aufgezeichneten Daten gewährleistet ist.

 


Nutzen, analysieren und verwenden Sie Daten effektiv
Visualisieren Sie Einsatzszenarien in Echtzeit und vermessen Sie Objekte jetzt noch effizienter aus der Distanz. Seien Sie mit Ihren Entscheidungen immer auf der sicheren Seite.

FLIR MSX

Kombiniert intelligent die Daten der Sicht- und Wärmebildkamera in Echtzeit

Objektmessung

Ermöglicht die Überwachung und Messung von Temperaturen

Bereichsmessung

Erlaubt die Beobachtung von Temperaturen in einem bestimmten Bereich

Arbeitsabläufe mit verbesserter Sicht
Für eine verbesserte Sichtbarkeit der aufgezeichneten Daten kann die Darstellung auf einen bestimmten Isothermenbereich beschränkt werden. Isotherm erlaubt eine präzisere Darstellung für verschiedene Einsatzbereiche.

Personensuche
Optimale Darstellung der Aufnahmen zur Anleitung der Mannschaften am Boden

Brandbekämpfung
Optimale Darstellung der Aufnahmen für eine verbesserte Erfassung der Situation

Flexibel
Benutzerdefinierte Isothermenbereiche festlegen

Vertrauenswürdige Daten
Wie auf einem Mobilgerät mit iOS oder Android, speichert die Drohne GPS Datum und Zeitstempel der Aufnahme in den Bilddateien ab. Damit sind Anwendungen bei Institutionen oder in Branchen möglich, welche zeitliche Genauigkeit und Präzision benötigen.

Absolute Mobilität. Jederzeit volle Leistung
Kompakt genug für den Einsatz in jeder Situation - wenn die Pflicht ruft.

 


Immer zur Verfügung stehende Steuermechanismen
Sorgenfreie Flüge durch fortschrittliche Steuermechanismen. Die Steuerung wurde spezifisch für das bestmögliche Flugerlebnis abgestimmt.

 


OcuSync 2.0 - Weniger Interferenzen. Verbesserte Übertragung
Erleben Sie die bestmögliche Flugleistung mit OcuSync 2.0. Das verbesserte System ist in der Lage automatisch zwischen den Frequenzbändern zu wechseln. Dies sorgt nicht nur für einen zuverlässigen und sicheren Flug, sondern auch gleichzeitig für eine verbesserte Videoübertragung auf bis zu 8 km bei 1080p.

 


FOC ESCs und Antriebssystem - Graziler Flug
Manövrieren Sie durch komplexe Umgebungen, dank des leistungsfähigen Antriebssystems. Das überarbeitete System bietet verbesserte Flugzeit auf bis zu 31 Minuten und reduziert gleichzeitig die Geräuschemissionen - und das bei einer Höchstgeschwindigkeit von 72 km/h.

 


24 GB interner Speicher - Mehr Freiraum für Ihre Einsätze
Der eingebaute Speicher mit einer Kapazität von 24 GB ermöglicht die Speicherung von mehr Einsatzdaten, ohne sich über den konstanten Wechsel von SD-Karten sorgen zu müssen.

 


Fahndungsmodus - Bereit für den Einsatz
Um in Einsätzen unauffällig agieren zu können, besonders bei Einsätzen in der Nacht, können Sie mit diesem Modus die gesamte LED-Beleuchtung der Drohne abschalten.

Mehr Möglichkeiten in unterschiedlichen Anwendungsgebieten
 


Brandbekämpfung
Brände bekämpfen und Leben retten - durch mobileren und flexibleren Zugriff am Einsatzort

Strafverfolgung
Einsatzdaten zur effektiven Kriminalitätsbekämpfung und für eine bessere öffentliche Sicherheit nutzen

Rettungsdienste
Vermisste Personen finden und in Notfallsituationen taktisch schnell reagieren können

Inspektion von Hochspannungsleitungen per Drohne
Inspektionen an wichtiger Infrastruktur mit mehr Sicherheit durchführen und Routineeinsätze insgesamt schneller abarbeiten

Inspektion von Sendemasten mittels Drohnen
Effizientere Inspektionen und mehr Sicherheit bei der Überprüfung von Kommunikationsinfrastruktur

Inspektion im Brücken und Hochbau per Drohne
Einen besseren Überblick bei komplexen Bauten erhalten, ohne dem Objekt zu nahe kommen zu müssen

Professionelle Steuerung und App Kompatibilität



DJI Pilot
Die leistungsfähige DJI Pilot App wurde gezielt für Unternehmen entwickelt, um auf das volle Potential des Fluggeräts zugreifen zu können. Die Entwicklung der DJI Pilot App wurde besonders auf die Mavic 2 Enterprise ausgerichtet, für konstant professionelle Leistungsfähigkeit.

DJI FlightHub
DJI FlightHub ist eine integrierte Lösung zur Verwaltung von Drohneneinsätzen, sowie zur Skalierung umfangreicherer Flugeinsätze bei größeren Organisationen. Durch die native Kompatibilität mit der Mavic 2 Enterprise, kann DJI FlightHub jederzeit in die tägliche Aufgabenroutine eingebunden werden und somit die Einsatzeffizienz der Drohnenflotte in Ihrer Organisation weiter steigern.

DJI Mavic 2 Enterprise Zoom

Heranzoomen. Herauszoomen
Immer nah dran, aber aus einem sicheren Abstand. Die Mavic 2 Enterprise ist mit einer Kamera mit 2-fach optischem und 3-fach digitalem Zoom ausgestattet. Mit ihr sind auch Einsätze in geringem Abstand möglich, ohne die Drohne zu gefährden.

  • 2x Optischer Zoom

  • 3x Digitaler Zoom

  • 4K Videoaufnahme mit 30 fps

  • 1/2.3? 12 Megapixel CMOS-Sensor

DJI Phantom 4 RTK

 

 

DJI Phantom 4 RTK - Erlebbare Intelligenz. Absolute Präzision.
Erleben Sie die nächste Generation moderner Kartierungsabläufe - mit der Phantom 4 RTK, die kompakteste und präziseste Kartierungslösung für niedrige Höhen.

 


Kartierung der nächsten Generation
DJI hat moderne Drohnentechnologie von Grund auf neu durchdacht und dadurch einen neuen Präzisionsstandard geschaffen.
Die Phantom 4 RTK bietet Kunden zentimetergenaue Daten und verringert darüber hinaus die benötigten Kontrollpunkte am Boden.

  • 1 cm + 1 ppm RTK Horizontal-Positioniergenauigkeit

  • 1,5 cm + 1 ppm RTK Vertikal-Positioniergenauigkeit

  • 5 cm Absolute horizontale Präzision photogrammetrischer Modelle

Key Features

  • RTK Module

  • 1" CMOS Sensor

  • GS RTK APP

  • TimeSync

  • OcuSync

  • D-RTK 2 GNSS Mobile Station

 

 

Zentimetergenaues Positionierungssystem
Das neue RTK-Modul wurde direkt in die Phantom 4 RTK integriert und bietet zentimetergenaue Positionsdaten für eine verbesserte Gesamtpräzision von Metadaten. Direkt unter dem RTK-Empfänger sind redundante GNSS-Module verbaut, diese sorgen für mehr Flugstabilität in Gebieten mit traditionell schlechtem Empfang, wie etwa dicht bebaute Innenstädte. Durch die Kombination beider Module, steigert die Phantom 4 RTK die Flugsicherheit und protokolliert simultan Präzisionsdaten komplexer Vermessungen, Kartierungen und Inspektionen. Integrieren Sie die P4 RTK mit Leichtigkeit in professionelle Arbeitsabläufe. Die Phantom 4 RTK ist in der Lage sich problemlos mit der D-RTK 2 Mobile Station zu verbinden, darüber hinaus ist die Anbindung per NTRIP (Network Transport of RTCM via Internet Protocol) über ein 4G-Dongle oder Wi-Fi-Hotspot möglich, sowie das Speichern von Satellitendaten für Post Processed Kinematics (PPK).

 


Präzise Datenprotokollierung mit TimeSync
Um die Vorteile der Positionierungsmodule der Phantom 4 RTK vollständig zu nutzen, gleicht das neue TimeSync-System die Daten des Flugreglers, der Kamera und des RTK-Moduls kontinuierlich untereinander ab. Darüber hinaus stellt TimeSync sicher, dass jedes Foto mit präzisen Metadaten ausgerüstet ist und fixiert die Positionsdaten im Zentrum des CMOS - für optimale Resultate und Präzision bei photogrammetrischen Methoden.

Präzises Kamerasystem
Beste Bilddaten festhalten, dank des 1 Zoll CMOS-Sensors mit 20 Megapixeln. Der mechanische Verschluss sorgt für nahtlose Kartierung und Datenakquise, durch die Eliminierung von Rolling-Shutter-Effekten. Durch die hohe Auflösung des Kamerasensors ist die Phantom 4 RTK bei einer Flughöhe von 100 m in der Lage eine Ground Sample Distance (GSD) von 2,74 cm zu erreichen. Um die Präzision der Phantom 4 RTK zu sichern, wird jedes Objektiv einem gründlichen Kalibrierungsprozess unterzogen, bei dem radiale und tangentiale Verzeichnungen gemessen werden. Die Verzeichnungsparameter werden in den Metadaten jedes Bildes gespeichert, damit die Software zur Nachbearbeitung für jeden Nutzer individuell angepasst werden kann.

 


Spezielle App zur Flugplanung
Die neue GS RTK App erlaubt Piloten die intelligente Kontrolle der Phantom 4 RTK. Die App bietet, zusätzlich zu den traditionellen Flugmodi, zwei neue Planungsmodi: Photogrammetrie und Wegpunkte. Die Planungsmodi erlauben automatisierte Arbeitsabläufe, indem Drohnenpiloten die Flugroute der Drohne festlegen, während Parameter wie Überlappungsrate, Flughöhe, Fluggeschwindigkeit und Kameraeinstellungen spielend leicht eingestellt werden können. Die GS RTK App wurde spezifisch für den Endnutzer entwickelt und bietet daher diverse Funktionen, die spezifisch für Kartierung und Inspektionen konzipiert wurden. Die App ist in der Lage KML-Dateien direkt zu laden und erlaubt hierdurch die Planung von Flugrouten bereits im Büro. Ein neuer Blendenautomatik-Modus hält die Belichtung bei allen Fotos konstant und Windwarnungen informieren über ungünstige Aufnahmebedingungen.

 


Unterstützung für das Mobile SDK
Die Phantom 4 RTK ist mit dem DJI Mobile SDK kompatibel, was noch mehr Möglichkeiten zur Automatisierung und Individualisierung in Kombination mit einem Mobilgerät erlaubt.

 


OcuSync-Bildübertragungssystem
Genießen Sie eine zuverlässige HD-Bild- und Videoübertragung mit einer Reichweite von bis zu 7 km. Ohne Hindernisse und Interferenzen, FCC konform. Die maximale Flugdistanz ist ein Referenzwert für Signalstärke und Robustheit. Sofern nicht anderweitig erlaubt, sollte eine Drohne stets mit Sichtkontakt geflogen werden.

Nahtlose Kompatibilität mit der D-RTK 2 Mobile Station
Unterstützten Sie die Einsätze der Phantom 4 RTK mit einer D-RTK 2 Mobile Station - für differenziale Datenübertragung in Echtzeit. Das robuste Design der Mobile Station und OcuSync 2.0 bieten zentimetergenaue Präzision unter widrigsten Bedingungen.

Jetzt in moderne Arbeitsabläufe investieren
Mit einer integrierten App zur Flugplanung (GS RTK) und einer einfachen Methode RTK-Daten (RTK-Netzwerk oder D-RTK 2 Mobile Station) zu sammeln, haben Drohnenpiloten eine umfassende Lösung für Vermessungen, Kartierung und Inspektionen zur Hand.


 

D-RTK 2 Mobile Station GNSS-Referenzstation

Optimierte Präzision.Ultimative Zuverlässigkeit.
Die D-RTK 2 Mobile Station ist eine hochpräzise GNSS-Referenzstation. Sie unterstützt alle gängigen Satellitennavigationssysteme und bietet differentielle Korrekturen in Echtzeit, um zentimetergenaue Positionsdaten zu generieren.

Zentimetergenaue Präzision bei der Positionierung
Die D-RTK 2 Mobile Station bietet Unterstützung für die Systeme GPS, GLONASS, Galileo und BeiDou.
Sie ist schnell und benutzerfreundlich eingerichtet und bietet differentielle Daten für Drohnen, um zentimetergenaue Positionsdaten zu erstellen.
Die integrierte Hochleistungsantenne garantiert selbst bei Hindernissen in der Umgebung einen besseren Signalempfang.

Stabile Verbindung für jeden Einsatz
Die D-RTK 2 Mobile Station unterstützt Anbindung über 4G, OcuSync, Wi-Fi und LAN. Die Vielfältigkeit der Datenanbindung sorgt in allen erdenklichen Szenarien für eine stabile Datenübertragung. Es können bis zu 5 Fernsteuerungen simultan mit einer D-RTK 2 Mobile Station verbunden werden. Dies macht koordinierte Anwendungen mit mehreren Drohnen möglich und verbessert die Gesamteffizienz signifikant. DJI Phantom 4 Multispectral und Phantom 4 RTK Standard-Fernsteuerungen.

Robust und zuverlässig
Die D-RTK 2 Mobile Station besteht aus Karbonfaser und bietet eine IP67-Zertifizierung, was die Konstruktion leicht, portabel und robust macht. Die integrierte IMU-Einheit misst Bewegungen und kalibriert den Neigungssensor, um den Piloten über Abweichungen zu informieren.

Umfassende Lösung
Die D-RTK 2 Mobile Station ist mit der Phantom 4 RTK und der DJI P4 Multispectral kompatibel. Sie kann als CORS (Continuously Operating Reference Station) verwendet werden, was hochpräzise Positionsdaten im Bereich der Basisstation bietet. Dies macht sie zu einer idealen Lösung für Vermessungen, Inspektionen aus der Luft, in der Landwirtschaft und bei anderen Anwendungen.

DJI Matrice 210 V2

 

 

 

 

DJI Matrice 210 V2 - Das Multitalent der M200 Serie

Die Matrice 200 V2 Serie ist die ultimative Plattform für produktive Arbeitsabläufe aus der Luft. Das robuste Design und die bahnbrechende Flexibilität ermöglichen eine Vielzahl an branchenspezifischen Anwendungen.
Die Matrice 210 V2 bietet nicht nur gesteigerte Flugleistung und intelligentere Kontrollsysteme, es wurde darüber hinaus auch die Flug- und Datensicherheit verbessert.
Die M200 V2 Serie ist damit prädestiniert für den industriellen Einsatz, BOS und vieles mehr.

Besondere Funktionen und Eigenschaften:

 

  • Kompatibel mit Zenmuse XT, XT2, Z30, X4S, X5S und X7

  • Ausrüstbar mit 2 Kameras gleichzeitig oder 1 Kamera auf der Oberseite

  • Integrierte FPV-Kamera

  • Doppeltes Akkusystem mit langen Flugzeiten

  • Faltbar mit abnehmbarem Landegestell, passend zum mitgelieferten Koffer

  • DJI AirSense über den integrierten ADS-B-Empfänger

  • DJI FlightHub zur Einsatzoptimierung

  • Kollisionswarnlicht

  • Kompatibel mit dem DJI Mobile SDK

  • Kompatibel mit dem DJI SkyPort

  • Kompatibel mit dem DJI Onboard SDK

  • Stromversorgung für andere Onboard-Geräte

DJI Matrice 210 V2

Unverwüstliche Ingenieurskunst 

Leistungsfähige Motoren in Kombination mit 17-Zoll Propellern sichern einen stabilen Flug bei Windgeschwindigkeiten von bis zu 35 km/h.
Das neue duale Batteriesystem erwärmt die Batterien automatisch bei Flügen unter dem Gefrierpunkt, während ein geschlossenes Design das Fluggerät vor Wind und Wetter schützt.
Dies ermöglicht ein adaptives Einsatzgebiet unter diversen Umweltbedingungen:

  • 34 Minuten Maximalflugzeit (TB55 Akkus - keine Zuladung)

  • IP43 zertifiziert

  • Schutz vor Staub und Wasser

  • 1,34 kg Maximalzuladung

  • Startgewicht ohne Kamera 4,8 kg

  • Maximalreichweite 5km

Intelligente und leistungsfähige Steuerung

App-Steuerung
Die leistungsfähige DJI Pilot App wurde gezielt für Unternehmen entwickelt, um auf das volle Potential des Fluggeräts zugreifen zu können.
Die Entwicklung der DJI Pilot App wurde besonders auf die M210 V2 zugeschnitten, für konstant professionelle Leistungsfähigkeit

Übertragungssystem
OcuSync 2.0 bietet jetzt noch zuverlässigere und sicherere Flüge, bei einer verbesserten Reichweite von bis zu 5 km.

Kalibrierung
Falls mehrere Erweiterungen an der Drohne verwendet werden, können Anwender zur Verbesserung der Flugleistung und sicherheit die Schwerpunktabweichung in der DJI Pilot App festlegen.

Fahndungsmodus
Für besonders unauffällige Einsätze lässt sich Beleuchtung der Drohne jetzt über die DJI Pilot App komplett ausschalten.
Bei Nachteinsätzen ist die Drohne damit praktisch nicht sichtbar.

Stets bereits
Aktualisierungen sind nun mit wenigen Schritten möglich.
Per DJI Pilot App oder DJI Assistant 2 lassen sich jetzt die Drohne selbst, die Fernsteuerung, industrielle Erweiterungen, RTK-Modul und die Bodenstation simultan aktualisieren.

DJI FlightHub
DJI FlightHub ist eine integrierte Lösung zur Verwaltung von Drohneneinsätzen, sowie zur Skalierung umfangreicherer Flugeinsätze bei größeren Organisationen.
Durch die native Kompatibilität mit der M210 V2 kann DJI FlightHub jederzeit in die tägliche Aufgabenroutine eingebunden werden und die Einsatzeffizienz der Drohnenflotte in Ihrer Organisation weiter steigern.

AES-256 Verschlüsselt
Die Verschlüsselung mit AES-256 sichert die Datenübertragung umfassend ab, damit einsatzkritische Daten unter keinen Umständen von Unbefugten eingesehen werden können.

Hindernisvermeidung
Das FlightAutonomy-System verfügt über auf-, ab- und vorwärts gerichtete Sensoren.
Diese erkennen Hindernisse zuverlässig und ermöglichen ein präzises Schweben auf der gewünschten Position.

Kollisionswarnlicht
Durch die neuen Kollisionswarnlichter, auf der Ober- und Unterseite der Drohne, ist sie jetzt auch in der Dunkelheit,
oder bei schlechten Sichtverhältnissen leicht identifizierbar.

DJI AirSense
Der neu integrierte ADS-B-Empfänger erhöht, in Zusammenarbeit mit DJI AirSense, die Sicherheit im Luftraum.
Der Pilot erhält automatisch Echtzeitinformationen über bemannte Flugzeuge und Helikopter in der Umgebung.

Duales Akkusystem
Ein redundantes duales Batteriesystem sorgt für einen zuverlässigen Flug.
Die innovative Funktion zur Erwärmung der Batterien, lässt selbst Flüge bei Temperaturen von -20°C bis +50°C zu.


Professionelles Zubehör für maximale Leistung

Manifold 2
Verwirklichen Sie Ihre Ideen, mit dem Onboard-Computer Manifold 2.
Nutzen Sie die Erweiterbarkeit und Flexibilität zur Schaffung adaptiver Drohnen- und Robotiklösungen.

Aufwärts gerichtete Gimbal-Halterung
Befestigen Sie eine kompatible Erweiterung auf der Oberseite der M210 V2 oder der M210 RTK V2 und erhalten Sie die Möglichkeit,
Daten oder Aufnahmen aus einer Position oberhalb der Drohne zu erhalten.

Externes GPS-Modul
Verbessern Sie die Positionsgenauigkeit durch ein externes GPS-Modul.
Dies ist insbesondere dann zu empfehlen, wenn ein aufwärts gerichteter Gimbal oder andere Erweiterungen an der M210 V2 montiert sind.

 

Maximale Transportabilität
Die M210 V2 Serie ist in nur wenigen Augenblicken zusammengefaltet und entfaltet sich ebenso leicht.
Die Montageplatten der Gimbals und die Arme des Fluggerätes müssen für den Transport nicht demontiert werden.
Flugbereit mit nur wenigen Handgriffen!

Größe: 722mm x 282mm x 242mm
Gewicht: max. 6,14kg

Schaffen Sie Ihre eigene Drohnenflotte

Payload SDK
Erschaffen Sie individuelle Robotiklösungen, passen Sie diese an Ihre Arbeitsabläufe an und integrieren Sie diese direkt in die M210 V2.
Dank TimeSync profitieren auch Erweiterungen von Drittanbietern von korrigierten Positionsdaten.
Die Daten werden in diesem Fall auf die Mitte des Gimbal-Bajonetts am Ende der Gimbal-Halterung georeferenziert.

Onboard SDK
Integrieren Sie einen Onboard-Computer oder Sensoren von Drittanbietern in das System und ermöglichen Sie Datenanalysen während des Drohnenfluges.

Mobile SDK
Entwickeln Sie personalisierte Apps, um die Flugplanung und örtliche Datensammlung noch einfacher und schneller zu gestalten.

Eine Plattform für universelle Anwendungsmöglichkeiten

Öffentliche Sicherheit


Lösungen zur Einsatzplanung
Absicherung
Überblick aus der Luft
Forensik

Verbessern Sie die allgemeine Einsatzeffizienz durch die Möglichkeit schnell reagieren zu können, ohne die Einsatzkräfte direkt zu gefährden.
Beispielsweise kann durch die Nutzung einer Wärmebild- und Zoomkamera die Situation rasch aus der Luft eingeschätzt werden.

 


Energieerzeugung

Inspektionen in großer Höhe
Schäden identifizieren
Kartierung des Einsatzortes

Thermale Inspektionen in großer Höhe effizient, sicher und kostengünstig durchführen.
Mit einer Wärmebild- und Zoomkamera können professionelle Anwender Temperaturabweichungen und Defekte schnell aus der Luft identifizieren.

 


Infrastruktur und Baugewerbe

Anlageinspektionen
Vermessung und Kartierung
Planung
Ablauforganisation
Dokumentation

Erstellen Sie präzise 2D- und 3D-Modelle Mit dem Einsatz hochauflösender Kameras erhalten Mannschaften schnell einen Überblick, um noch fundiertere Entscheidungen treffen zu können.



 

DJI Zenmuse L1

 

 

Eine Lidar & RGB-Lösung für die Vermessungen aus der Luft

Die Zenmuse L1 umfasst ein Livox Lidar-Modul, eine hochpräzise IMU sowie eine Kamera mit einem 1-Zoll-CMOS auf einem auf drei Achsen stabilisierten Gimbal. Wenn sie zusammen mit der Matrice 300 RTK und DJI Terra eingesetzt wird, bildet die Zenmuse L1 eine Komplettlösung, die dir den ganzen Tag über 3D Daten in Echtzeit liefert. Sie erfasst die Details komplexer Strukturen und liefert hochpräzise rekonstruierte Modelle.

Kompromissloses Digitalisieren

 

Außerordentliche Effizienz

Erzeuge farbechte Punktwolkenmodelle in Echtzeit. Erfasse die Daten von 2 km großen Punktwolken mit nur einem Flug mit dem Livox Frame-Lidar-Modul mit einem Sichtfeld von 70° und einer Kamera für sichtbares Licht mit einem 1-Zoll-Sensor.

Unvergleichliche Genauigkeit

Rendere zentimetergenaue Rekonstruktionen dank der hochpräzisen IMU, einem Sichtsensor für Positionierungsgenauigkeit, und der Einbeziehung von GNSS-Daten.

Bereit, wenn du es auch bist

Die Schutzart IP44 ermöglicht den Betrieb der Zenmuse L1 in regnerischen oder nebligen Umgebungen. Das aktive Abtastverfahren des Lidar-Moduls ermöglicht dir einen Nachtflug.

Livox Lidar-Modul

- Frame Lidar mit bis zu 100 % effektiven Punktwolkenergebnissen
- Erfassungsreichweite: 450 m (80 % Remission, 0 Lux)/190 m (10 % Remission, 100 Lux)
- Effektive Punktrate: 240.000 Pkt/s
- Unterstützt 3 Rücksignale
- Linienabtastmodus und sich nicht wiederholender Abtastmodus

RGB-Kamera

- 20 MP
- 1-Zoll-CMOS
- Mechanischer Verschluss

Hochpräzise IMU

- Genauigkeit: 0,025° (Rollen/Nickwinkel)/0,08° (Gieren)
- Sichtsensor für Positionierungsgenauigkeit
- GNSS, IMU, RGB-Datenfusion

Liveansicht der Punktwolke

Punktwolken in Echtzeit liefern sofort Einblicke vor Ort, damit Drohnenpiloten schnelle Informationen für kritische Entscheidungen zur Hand haben.
Durch die Überprüfung der Punktwolkedaten unmittelbar nach jedem Flug kannst du auch die Qualität der Feldarbeit überprüfen.

Messung und Kommentierung der Punktwolke

Erfasse und kommuniziere kritische Dimensionen des Punktwolkenmodells mithilfe von Messungen und Anmerkungen.

Nachbearbeitung aus einer Hand

DJI Terra führt die IMU- und GNSS-Daten für die Berechnung von Punktwolken und sichtbarem Licht zusammen und führt darüber hinaus POS-Datenberechnungen durch, so dass du mühelos rekonstruierte Modelle und Genauigkeitsberichte erstellen kannst.

Zenmuse P1

Effizienz durch flexible Vollformat-Photogrammetrie.

 

 

Der neue Standard für Vermessungen aus der Luft

Die Zenmuse P1 umfasst einen Vollformat-Sensor mit austauschbaren Objektiven mit fester Brennweite auf einem auf drei Achsen stabilisierten Gimbal. Sie wurde für Photogrammetrie-Flugeinsätze entwickelt und hebt Effizienz und Genauigkeit auf ein ganz neues Niveau.

Außergewöhnliche Effizienz

Die P1 umfasst einen rauscharmen, hochempfindlichen Vollformatsensor, der während des Fluges alle 0,7 s ein Foto aufnehmen kann und bei einem einzigen Flug 3 km abdeckt.

Bemerkenswerte Genauigkeit

Ausgestattet mit einem globalen mechanischen Verschluss und dem brandneuen TimeSync 2.0-System, das die Zeit modulübergreifend auf Mikrosekundenebene synchronisiert, ermöglicht es die Zenmuse P1 den Anwendern, zentimetergenaue Daten in Kombination mit der Echtzeit-Positions- und Orientierungskompensationstechnologie zu erfassen.

Robuste Vielseitigkeit

Erstelle 2D und 3D-Modelle dank des integrierten auf drei Achsen stabilisierten Gimbals, der mit 24/35/50-mm-Objektiven und der Smart Oblique Capture-Funktion ausgestattet werden kann.

Effizienz, um alles abzudecken - Vollformat-Kamera

- 45 MP Vollformatsensor
- 4,4 μm Pixelgröße
- Rauscharme, hochempfindliche Bildgebung verlängert die tägliche Betriebszeit
- Mach während des Fluges alle 0,7 s ein Foto
- TimeSync 2.0 richtet die Kamera, den Flugregler, das RTK-Modul und den Gimbal auf Mikrosekundenebene aus

Intelligente Schrägaufnahmen „Smart Oblique Capture“

Decke mit der P1 an einem einzigen Arbeitstag 7,5 km ab. Erhöhe die Effizienz deiner Schrägaufnahmen mit der intelligenten Schrägaufnahme, bei der sich der Gimbal automatisch dreht, um Fotos in den verschiedenen benötigten Winkeln aufzunehmen. Nur Fotos, die für die Rekonstruktion notwendig sind, werden am Rand des Fluggebiets aufgenommen, wodurch die Effizienz der Nachbearbeitung um 20 % bis 50 % erhöht wird.

Intelligente Datenverwaltung

-Missionsergebnisdateien werden automatisch mit dem Missionsnamen und der Missionszeit verknüpft.

-Ein zentraler Speicherort für Fotos, GNSS-Daten und TimeStamps. MRK-Dateien.

-Die Bild-Metadaten enthalten die kamerainternen und -externen Parameter und den Status von RTK.

Bericht zur Feldarbeit

Überprüfe die Datenqualität unmittelbar nach dem Drohnenflug, indem du die Positionsdaten und die Anzahl der aufgenommenen Bilder sowie den RTK-Status und die Positionierungsgenauigkeit überprüfst.

2D-Orthomosaik-Mission

Generiere Orthomosaik ohne GCPs mit der P1. Perfekt für Einsätze auf mittelgroßen bis großen Flächen.

Flugaufträge mit 3D-Schrägaufnahmen

Erfasse geografische Daten von großen Flächen mit DJI Terra in Echtzeit, damit die Teams vor Ort schnell wichtige Entscheidungen treffen können.

Topografische Kartierung

Erfasse Daten, die Genauigkeitsanforderungen im Maßstab 1:500 ohne GCPs erfüllen.

Katastervermessung

Generiere schnell zentimetergenaue 3D-Modelle.

Drohnenvermessung

Verwalte den gesamten Projektlebenszyklus mit 2D- und 3D-Drohnendaten.

Geologische Untersuchung

Sammle sicher millimetergenaue Luftbilddaten von geologischen Gefahrenstellen.

Modellierung von Katastrophengebieten

Erschaffe einen Echtzeit-Überblick über riesige Katastrophengebiete, um Rettungskräfte bei wichtigen Entscheidungen zu unterstützen.

Wingsland Z15 Spotlight

 

LED Scheinwerfer für Drohnen - DJI M200/M300 Serie - PSDK Spotlight

Der Wingsland Z15 ist ein heller, 3-Achsen-stabilisierter Gimbal-Scheinwerfer mit Hochleistungs-LED's. Angetrieben von DJI SkyPort, hat er eine Leuchtweite von bis zu 150 m und kann problemlos in die DJI Matrice 200/300-Drohnen der Serien V1 und V2 integriert werden. Der Scheinwerfer ist dafür gedacht um bei Nacht oder bei schlechten Lichtverhältnissen für die nötige Beleuchtung in den Bereichen Inspektion,Brandbekämpfung, Notfallmaßnahmen, Strafverfolgung und Sicherheit zu gewährleisten.

Modi
Wechseln Sie für verschiedene Umgebungen und Anwendungen zwischen den Modi Dauerleuchten, Blinken und SOS.

Luftkühlung
Das eingebaute Kühlungssystem verhindert ein Überhitzen des Spotlights durch ausgeklügelte Wäremabfuhr.

Intelligenter Schutz
Der Wingsland Z15 ist gegen Überhitzung geschützt. Das System passt sich automatisch an, wenn die Innentemperatur 90°C überchreitet. 

Unterstützt Dual Downward Gimbals
Der Wingsland Z15 kann mit DJI Drohnen verwendet werden, die einen doppelten nach unten weisenden Gimbal enthalten, um die Betriebsabläufe zu beleuchten.

ANWENDUNGEN

Öffentliche Sicherheit
Dank seiner hohen Leuchtdichte und seiner großen Reichweite bietet der Wingsland Z15 Einsatzkräften der öffentlichen Sicherheit bei schlechten Lichtverhältnissen über viele verschiedene Arten von Einsätzen hinweg entscheidende Sichtverhältnisse und hilft den Teams, sich über ein großes Gebiet einen Überblick über die Luft zu verschaffen.

Brandbekämpfung

Erleuchten Sie einen Weg, um Menschen nach einem Brand oder einer Naturkatastrophe an einen sicheren Ort zu führen.


Notfallhilfe / Suche und Rettung

Finden Sie vermisste Personen in schwer erreichbaren Bereichen, wenn die Sicht schlecht ist.


Strafverfolgung

Fungieren als flexible Lichtquelle für Polizei, forensische Untersuchungen oder Routinepatrouillen.

Reparatur und Wartung von Infrastrukturen / Anlagen
Wenn die Stromversorgung plötzlich ausfällt oder nachts Strukturen zusammenbrechen, kann mit dem Wingsland Z15 eine große Fläche aus der Luft beleuchtet werden, damit Notreparaturen effizient und rechtzeitig durchgeführt werden können. Dies wird dazu beitragen, das Wartungspersonal zu schützen und Kosten zu sparen.


 

DJI Zenmuse H20T

 

 

Zenmuse H20 Serie - Integrierte maximale Leistung

 

 

"H" für Hybrid


Multi-Sensor-Nutzlasten, die der Effizienz von Einsätzen eine ganz neue Bedeutung verleihen. Dank der unvergleichlichen Intelligenz und des integrierten Designs, stehen für eine Reihe von kommerziellen Drohnenanwendungen noch nie dagewesene Luftbildfunktionen zur Verfügung.

  • 12 Megapixel Weitwinkelkamera

  • 20 Megapixel Zoomkamera

  • Radiometrische Wärmebildkamera

  • Laserentfernungsmesser

  • Schutzart IP44

  • Betriebstemperatur -20° C bis 50° C

  • Aktive und elektronische Bildstabilisierung

  • Nachtszenen-Modus

Alle benötigten Sensoren in einem Gerät


Nehmen Sie alles auf. Aus der Nähe oder aus der Distanz. In echten lebendigen Farben oder als Wärmebild. Ein integrierter Laserentfernungsmesser (LRF) misst die Entfernung zu einem Objekt in einer Entfernung von bis zu 1.200 m. Eine leistungsstarke, integrierte Nutzlast, welche fortschrittliche intelligente Funktionen für die industriellen Drohnenplattformen von DJI entfesselt.

H20 - Dreifach-Sensorlösung

  • 20 MP Zoomkamera

  • 12 MP Weitwinkelkamera

  • 1.200 m Laserentfernungsmesser

H20T - Vierfach-Sensorlösung

  • 20 MP Zoomkamera

  • 12 MP Weitwinkelkamera

  • 1.200 m Laserentfernungsmesser

  • Radiometrische Wärmebildkamera (640 × 512 Pixel)

Grenzenlos präzise Weitsicht mit einer leistungsstarken Zoomkamera


23x optischer Hybridzoom, 200x Max. Zoom
20 Megapixel 1/1,7" CMOS-Sensor
Videoauflösung: 4K bei 30fps

Alles im Blick mit einer Weitwinkelkamera
35 mm äquivalente Brennweite: 24 mm 82,9°
12 Megapixel 1/2,3“ CMOS-Sensor

 


Präzise Distanzdaten mit einem Laserentfernungsmesser
Reichweite: 3 m – 1.200 m
Genauigkeit: ± (0,2 m + D × 0,15%)

 


Entdecken Sie das Unsichtbare Radiometrische Wärmebild
DFOV: 40,6°
Auflösung: 640 × 512 Pixel, Bildrate: 30 fps
Wärmeempfindlichkeit: = 50 mk bei f/1.0 (NEDT)

DJI Zenmuse XT2 Wärmebildkamera

 

 

Duale Sicht. Überlegene Intelligenz.
Erlebe die nächste Generation kommerzieller Drohnenlösungen mit der XT2 Wärmebildkamera. Durch Kombination des FLIR Tau 2 Temperatursensors, einer 4K Sichtkamera, führender Stabilisierungstechnik und künstlicher Intelligenz von DJI, erstellt die XT2 Wärmebildkamera aus Luftbildaufnahmen aussagekräftige Informationen, die Zeit, Geld und Leben retten können.

Robuste Drohnen Wärmebildkamera mit dualen Sensoren
Der moderne radiometrische FLIR Temperatursensor ist zusammen mit dem 4K Sichtsensor in einem wetterfesten Gehäuse untergebracht, nahtlos integriert mit den Enterprise-Drohnen von DJI.

  • <50mK Wärmeempfindlichkeit (NEDT)

  • 12 Megapixel Sichtkamera

  • 30Hz Max. thermische Bildfrequenz

  • IP44 Zertifiziert - Schutz vor Staub und Wasser

Verwertbare Informationen in Echtzeit erhalten
Durch eine Vielzahl an Prozessoren und Bilderkennungsalgorithmen hilft die virtuelle Intelligenz der XT2 Wärmebildkamera den Teams vor Ort sofort bei der Filterung von Informationen, statt in langwierigen Analysen im Nachhinein.
 


Temperaturalarm
Sofortbenachrichtigungen an der Drohne mit Wärmebildkamera teilen mit, falls ein Objekt vorher festgelegte Temperatur-Schwellenwerte überschritten hat.

Heat Track
Zwei Flugmodi halten die XT2 Wärmebildkamera an der Drohne auf das Ziel fixiert. Bei Quick Track fixiert sie ein Ziel und bleibt auf diesem ausgerichtet. Bei Heat Track fixiert sie auf das Objekt mit der höchsten Temperatur.

FLIR MSX®
Schnelle Datenauswertung durch überlagerte Anzeige von sichtbaren und thermischen Aufnahmen in einem Bild.

Temperatur-Check
Einen Punkt oder Bereich antippen und Temperaturmessungen in Echtzeit durchführen

 


Quick Track
Die XT2 fixiert ein Ziel und bleibt auf dieses ausgerichtet, dies erleichtert Einsätze in komplexen Umgebungen.

 


Isotherme
Beschränkt sich auf einen bestimmten Temperaturbereich, um nur diese Informationen zu filtern.

 


Farbpaletten
Abstimmung der Farbdarstellung, um einfacher auswerten zu können was gerade passiert.

 


Bild-in-Bild Optionen
Stelle ein, wie die Wärme- und Sichtbilder dargestellt werden sollen: Nebeneinander, überlappend, etc.


Anwendungen
Entdecke das Unsichtbare. FLIR Kameras zeigen kleinste Temperaturunterschiede, die für das bloße Auge nicht sichtbar sind. Diese neue Sicht auf die Welt hilft zu erkennen, welche Einrichtungen oder Gebäude beschädigt sind, findet vermisste Personen und kann darüber hinaus noch viel mehr.

  • Gefahrgut

  • Landwirtschaft

  • Brandbekämpfung

  • Dachinspektionen

  • Rettungsdienste

  • Brandbekämpfung

  • Solarpanel

  • Hochspannungsleitungen

Kompatibel mit der Matrice 200 Serie und der Matrice 600 Pro
Im Handumdrehen sitzt die Zenmuse XT2 Wärmebildkamera in den Fassungen der M200 Serie oder der M600 Pro Drohnen und gibt damit Drohnenpiloten direkte Sicht und Kontrolle über diesen leistungsstarken Wärmebildsensor. Wird die XT2 Wärmebildkamera mit der M200 kombiniert, erhält der Drohnenpilot eine Lösung für erweiterte Drohneneinsätze unter widrigen Bedingungen. Diese Einsätze können auch sicher unter Bedingungen mit wenig Licht, stärkerem Wind oder leichtem Regen durchgeführt werden. Mit der M210 als Basis können Drohnenpiloten selbst eine robuste Drohnenlösung erstellen. Hierbei kann neben der XT2 weiteres Equipment, wie Zoom-Kameras oder zusätzliche Bordcomputer, je nach Einsatzzweck, mit der Drohne kombiniert werden.

 


Maßgeschneiderte Apps
DJI Pilot. Professionelle Steuerung. Die leistungsfähige DJI Pilot App wurde gezielt für Unternehmen entwickelt, um auf das volle Potential des Fluggeräts zugreifen zu können. Speziell für die XT2 entwickelt, verbessert die DJI Pilot App den Flug und den Aufnahmeprozess für Luftbilder.

  • Zugriff und Einstellung des Spotlight-Modus

  • Festlegen des Bereiches und der Parameter für den Temperaturalarm

  • Temperaturanzeige in Echtzeit

  • Zugriff auf die Farbpalette, Isotherm und andere Einstellungen

DJI Zenmuse X7

 

 

DJI Zenmuse X7 Super 35 Kamera


Die Zenmuse X7 ist eine Super 35 Kamera mit einem integriertem Gimbal. Die Kamera wurde spezifisch für High-End-Filmproduktionen konzipiert und bietet atemberaubende Auflösung und Bildqualität. Im Zusammenspiel mit der Inspire 2 liefert die X7 professionelle Luftbildaufnahmen der nächsten Generation. Der neue 24 MP CMOS-Sensor verfügt über 14 Blendstufen Dynamikumfang, hält beeindruckende Details fest und bietet CinemaDNG RAW in 6K, sowie Apple ProRes in 5,2K. Des Weiteren unterstützt der Sensor kontinuierliche Serienbilder im RAW-Format bei 20 fps und Standbilder mit 24 MP.

Die X7 führt das neue DL-Mount ein, das weltweit erste Objektivfassungssysstem, welches einen fliegenden Wechsel zwischen vier verfügbaren Objektiven mit Festbrennweite erlaubt. Das neue DJI Cinema Color System bewahrt präzise Farben, für nahtlose Nachbearbeitung nach dem Dreh. Die neuesten Innovationen bieten Filmproduktionen bisher nie dagewesene Freiheiten bei Aufnahmen und in der Nachbearbeitung.

Leistung der Superlative


Die X7 nutzt einen Super 35 Sensor und die hohen Auslesegeschwindigkeiten unterstützen eine RAW-Ausgabe bei 60K/30 fps, sowie 3,9K/59,94 fps. Die Pixelgröße erreicht 3,91 µm , während die diagonale Länge des Sensors während der Aufnahme 26,6 mm beträgt. Ein Sensor dieser Größe bietet eine höhere Lichtempfindlichkeit und ganze 14 Blendstufen Dynamikumfang, was ein großer Sprung nach vorn von den 12,8 Blendstufen der Zenmuse X5S ist. Der SNR der X7 beträgt darüber hinaus 46 db, 8 db mehr als bei der X5S, während der Tonwertumfang 9,41 bits erreicht. All diese Eigenschaften bieten beinahe unbegrenzte kreative Möglichkeiten für bessere Workflows in den fordernsten Situationen am Set.



DJI DL-Mount


Dank neuer FSI-Cu-Technologie, sind die Sensorverbindungen der X7 dünner und erlauben, dass über einen größeren Auftreffwinkel mehr Licht an den Sensorbereich gelangt, was für eine verbesserte Photosensibilität sorgt. Dies erlaubt eine kompaktere Objektivfassung mit dem Sensor zu verwenden, während die exzellente Bildqualität beibehalten wird. Das Auflagemaß des DL-Mounts (DL-Objektivfassung) beträgt weniger als 17 mm, etwa 1/3 der Größe eines PL-Mounts. Solch eine kompakte Objektivfassung bedeutet, dass die X7 samt Objektiv lediglich 630 g wiegt. Die Inspire 2 und die X7 in Kombination wiegen lediglich 4 kg und sind in der Lage fordernste Aufnahmen zu meistern, für die gewöhnlich schweres Gerät im Bereich um die 40 kg benötigt wird. 58 mm Durchmesser 16.84 mm Auflagemaß 449g Gewicht



DL-Objektive


DJI bietet vier Objekte mit Festbrennweite für das DL-Fassungssystem, verfügbar mit Brennweiten von 16-50 mm und einer Auflösung von bis zu 8K. Die vier Objektive bestehen aus Karbonfaser und wurden durch ein weltweit führendes Team im Bereich Optik konzipiert. Für die Herstellung der Objektive wurde fortschrittlichste Technik verwendet, die eigens für den High-End-Bildsensor der X7 konzipiert wurde.

Kreative Flexibilität


Um das volle Potential der X7 zu entfalten, wurde das CineCore Bildverarbeitungssystem der Inspire 2 auf CineCore 2.1 aktualisiert. Das neue System ist in der Lage in 6K/30fps CinemaDNG und 5,2K/30fps Apple ProRes aufzunehmen, was noch mehr kreative Optionen in der Nachbearbeitung ermöglicht. CineCore 2.1 verfügt nun über einen brandneuen EI-Modus, welcher in der Lage ist Aufnahmen in unterschiedlicher Sensitivität und in hoher Qualität aufzunehmen. Darüber hinaus reduziert das verbesserte Bildverarbeitungssystem Artefakte und Rauschen, erhält mehr Details und verfügt über ein verbessertes System zur Korrektur von Schwarzwerten. Nebst verbessertem Bildverarbeitungssystem bietet CineCore 2.1 ein neues Farbsystem, um noch mehr kreative Flexibilität in der Nachbearbeitung zu ermöglichen.



Komplett neues Farbsystem


Um die weitreichenden Möglichkeiten der professionellen Bildsysteme von DJI vollständig zu entfalten und mehr Raum für die Nachbearbeitung bei Filmproduktionen zu ermöglichen, ist DJI sehr stolz unser neues DJI Cinema Color System einzuführen. Das neue Farbsystem besteht aus einer neuer D-Log Kurve und einem D-Gamut RGB Farbraum. D-Log ist in der Lage 15 Blendstufen Dynamikumfang zu kodieren, sprich 2 Stufen mehr als die Zenmuse X5S.

Selbst unter schlechten Lichtbedingungen kann die X7 beeindruckende Details in Schatten und Highlights bewahren, für mehr Freiraum in der Nachbearbeitung. D-Gamut deckt den gesamten DCI-P3 Farbraum ab, welcher häufig in Filmproduktionen zum Einsatz kommen. Spezifisch für Luftbildaufnahmen zugeschnitten, bietet D-Gamut eine bessere Abdeckung von Grüntönen. Darüber hinaus bietet D-Gamut eine optimierte Anpassung von Hauttönen, indem die Farbtöne in die passende Chromatizität gerückt werden. Durch die Anwendung von 3D-Lut in der Farbkorrektur können Hauttöne sanft angepasst werden, selbst bei großen Unterschieden in der Belichtung. Bei der Konzeption von D-Gamut haben wir besonders die manuelle Farbkorrektur bedacht.

Es wird automatisch verhindert, dass Farbtöne ins Gelbe tendieren, wenn ohne 3D-LUT oder Farbmanagement gearbeitet wird. Wir arbeiten mit mehreren professionellen Herstellern von Nachbearbeitungssoftware zusammen, um D-Log und D-Gamut in ihre Software zu integrieren. Das Ziel ist die schnellstmögliche universelle Kompatibilität mit allen häufig genutzten Workflows.

DJI Zenmuse X5S

Ausgestattet mit einem verbesserten Micro 4/3 Sensor, verfügt die Zenmuse X5S über einen Dynamikbereich von 12,8 Blendstufen und einen stark verbesserten Rauschabstand mit besserer Farbempfindlichkeit im Vergleich zur X5R-Kamera. Die X5S-Kamera unterstützt bis zu acht Standard M4/3 Objektive (und Zoom-Objektive) mit einer Brennweite von 9-45 mm (äquivalent zu 18-19 mm auf einer 35 mm Kamera), für maximale kreative Freiheit. Das neue CineCore 2.0 Bildverarbeitungssystem des Inspire 2 ermöglicht der Zenmuse X5S Aufnahmen in 5,2K CinemaDNG und Apple ProRes bei 30 Bildern die Sekunde, sowie Aufnahmen mit H.264 und H.265, bei jeweils 4K/60 beziehungsweise 4K/30, bei bis zu 100 Mbit/s. Kontinuierliche Serienbilder können in DNG bei 20 Bildern die Sekunde mit 20,8 MP aufgenommen werden.
Die Zenmuse X5S wurde konzipiert um mit den rigorosen Anforderungen der High-End Luftbildfotografie Schritt zu halten.

Inspire 2 Luftbildfotografie

Im Vergleich zum Inspire 1, nutzt der Inspire 2 eine neue innovative Struktur, welche das CineCore 2.0 Bildverarbeitungssystem von der Kamera in die Drohne verlagert. Das bedeutet, dass der Sensor und das optische System komplett separat fungieren und ganz einfach durch eine neue Schnellentriegelung in den Inspire 2 eingesetzt werden können. Das Kamerasystem auf diese Weise zu konzipieren, hat den Vorteil, dass der Sensor vor magnetischen Interferenzen durch den Prozessor geschützt ist. Es erlaubt darüber hinaus eine großen Anzahl an Kameras, passend für die entsprechende Szene, in wenigen Sekunden austauschen zu können. Der verbesserte M4/3 Sensor unterstützt austauschbare Objektive und erlaubt der Zenmuse X5S hochauflösende Bilder in unglaublicher Qualität aufzunehmen, wenn dieser mit dem außerordentlichen CineCore 2.0 Bilderverarbeitungssystem genutzt wird.

Verbesserter Micro 4/3 Sensor

Der integrierte Micro 4/3 Sensor wurde komplett überarbeitet, was zu einer signifikanten Verbesserung der Bildqualität führt. Mit einer Pixelgröße von 3,4µm, nimmt der 20,8 Megapixel Sensor mehr Details auf als je zuvor. Der Sensor verfügt über 12,8 Blendstufen Dynamikumfang und hat einen verbesserten Rauschabstand und Farbempfindlichkeit als der Sensor des X5R, was absolute klare Bilder mit wenig Rauschen erlaubt, selbst in Umgebungen mit schlechten Lichtverhältnissen.

 


Große Auswahl an kompatiblen Objektiven

Since it uses a standard Micro 4/3 mount, the Zenmuse X5S now supports up to eight professional lenses* with focal lengths ranging from 9mm-45mm (equivalent to 18mm-90mm on a 35mm camera), providing more creative control over the final look of a shot.

Olympus M.Zuiko 12mm/2.0
Olympus M.Zuiko 17mm/1.8
Olympus M.Zuiko 45mm/1.8
Olympus M.Zuiko 25mm/1.8
Olympus M.Zuiko 9-18mm/4.0-5.6
Panasonic Lumix 15mm/1.7
Panasonic Lumix 14-42mm/3.5-5.6 HD
DJI MFT 15mm/1.7 ASPH

*Auswuchtring wird für manche Objektive benötigt. Mehr kompatible Objektive sind in Zukunft verfügbar.

Videos in bester Hollywood-Qualität 

Die Zenmuse X5S nimmt Videos mit einer maximalen Auflösung von 5,2K/30 in CinemaDNG* auf, sowie 12bit*, 5.2K 30 fps Apple ProRes 422 HQ und 4K 30 fps Apple ProRes 4444 XQ (kein alpha) 2. Videos können auch in 4K/60 oder 4K/30 aufgenommen werden, mit H.264 bzw. H.265 und Bitraten von bis zu 100 Mbit/s.


*Zusätzliche Lizenzen benötigt

Schnelle, effiziente Workflows

Die DJI CINESSD (PCIe3.0 NVMe SSD unterstützt) und ein höchst optimiertes FAT32/exFAT Dateisystem, erlaubt der Zenmuse X5S Aufnahmen direkt durch den DJI CINESSD Station Kartenleser, mit hohen Geschwindigkeiten ohne zusätzliche Software, auf den Computer zu transferieren. Aufnahmen unterstützen darüber hinaus den DIT-Standard.
CinemaDNG oder Apple ProRes Arbeitsprozesse können für die Nachbearbeitung verwendet werden.

Verlustfreie Schnappschüsse und Serienaufnahmen während der Videoaufnahme

Mit der Micro-SD-Karte können 20,8 MP Bilder bei 14 Bildern die Sekunde im JPEG und DNG Format aufgenommen werden. Mit der DJI CINESSD sind sogar kontinuierliche Serienaufnahmen mit 20 Bildern die Sekunde möglich (DNG), bei einer maximalen Auflösung von 20,8 MP. Bilder können ohne Unterbrechung der Videoaufnahmen geschossen werden.

Verbesserte Kamerastabilisierung

Ein hochgradig optimiertes 3-Achsen Gimbal stabilisiert die Zenmuse X5S, ein dedizierter Prozessor und absolut präziser Motor, erlaubt Präzision auf ±0.01°. Anstatt sich auf elektrische Schleifringe zu verlassen, wie es die meisten Gimbals auf dem Markt tun, nutzt die X5S ein einzigartiges mechanisches Design und verborgene Kabel, um eine stabile Datenverbindung und Haltbarkeit zu garantieren. Vibration wird durch drei Kugellager und eine Dämpfungsplatte eliminiert, für nahtlos smoothe Videos. Eine 360° Rotation wird durch rotieren des Gimbal und Gieren der Drohne ermöglicht. Stabile und geschmeidige Aufnahmen1 können bei Aufnahmen mit einem 90 mm2 Objektiv gemacht werden.

Kamera- und Fokuskontrolle über Lange Distanz

Übernimm die Kontrolle über jede Einstellung der Kamera aus der Ferne, inklusive Fokus, Blende und Format. Direkt aus Deiner DJI GO 4 App. Der DJI Focus ist ebenfalls über die gesamte Weite der Übertragung nutzbar. Mit dem DJI Focus, sind keine weiteren Kabel oder Motoren notwendig und die neueste Lightbridge-Technologie erlaubt eine Übertragung von bis zu 7 km*.

DJI Zenmuse Z30

Massive Vergrößerung aus der Luft war noch nie so einfach!

Die Zenmuse Z30 Zoomkamera zeichnet sich nicht nur durch den 30fachen optischen Zoom aus, sondern insbesondere durch ihre einmalige Bedienbarkeit und unglaubliche Bildstabilität. Lange Brennweiten stellen enorme Anforderungen an die Bildstabilisierung, in der Regel sind schon 5fache Vergrößerungen aus der Luft deutlich verwackelt. Zusätzlich wird die Ausrichtung immer schwieriger, da die Steuerung des UAVs und der Kamera immer empfindlicher wird.

Die DJI Zenmuse Z30 meistert die gestellten Aufgaben dank TapZoom und der Gimbaltechnologie des Marktführers DJI problemlos - der gewünschte Bereich des Bildausschnittes wird angetippt, die Kamera zentriert den Bereich und zoomt in den vorgegebenen Stufen herein. Einfacher und präziser kann das kein anderes System!

Der 30fach Zoom erfolgt verlustfrei in Full HD, anschließend kann mithilfe der leistungsstarken Stabilisierung noch 6fach digital nachgezoomt werden.

DJI Zenmuse Z30

Für moderne Unternehmen werden Drohnen ein immer attraktiveres und wichtiges Mittel effektiver Datenakquise- und Verwertung. Als erste integrierte Luftbildkamera mit bis zu 30x optischem Zoom und 6x digitalem Zoom, bietet die Zenmuse Z30 einzigartige Daten- und Bildqualität. Unternehmen sind nun in der Lage benötigte Informationen aus noch größerer Entfernung zu sammeln, was das Akquirieren von Daten signifikant schneller macht und Risiken für Personal und Ausrüstung minimiert. Konzipiert um sich nahtlos in die DJI Matrice Modelle einzufügen, ist die Z30 sofort einsatzbereit und erlaubt Zugriff auf die intelligenten Funktionen, für die DJI berühmt ist.

Zoom

Die Zenmuse Z30 ist die leistungsfähigste integrierte Luftbildkamera auf dem Markt und verfügt über 30x optischen Zoom und einen 6x digitalen Zoom für eine Vergrößerung bis zu 180x. Egal ob Windturbinen oder Funktürme inspiziert werden, die Z30 ermöglicht ein detailliertes Bild der Stukturen, Kabel, Module und Komponenten um Schäden zu erkennen. Die Z30 ermöglicht eine intensive Inspektion aus einer sicheren Entfernung, was eine enorme Steigerung in Effizienz und Geschwindigkeit der Inspektion bedeutet, ohne das erhöhte Risiko einer Kollision.

TapZoom

Mit TapZoom ist das präzise Sammeln von Daten mit einer Drohne einfacher denn je, tippe einfach auf den spezifischen Punkt auf dem Bildschirm. Die Zenmuse Z30 passt automatisch die Brennweite an, um ein vergrößertes Bild zu liefern und stellt unglaubliche Details innerhalb von Sekunden zur Verfügung.

Stabilisierung

Ein so leistungsfähiger Zoom, bedeutet auch, dass jede Bewegung des Systems vergrößert wird, daher ist Stabilisierung von größter Wichtigkeit. Die Z30 nutzt die marktführende Gimbal-Technologie von DJI, für Stabilisierung bis auf 0,01° und präzise Kontrolle. Dies ermöglicht Inspektionen auf große Entfernung in originalgetreuer Wiedergabe.

Inspektionen von Sendemasten

Sichere und schnelle Inspektion von Sendemasten mit der Zenmuse Z30. Keine risikoreichen manuellen Inspektionen und Kollisionsgefahren durch Inspektionsflüge aus der Nähe mehr. Streame deine Aufnahmen live an einen zentralen Knotenpunkt und reduziere zusätzliches Personal oder zusätzliche Anfahrten.

Inspektionen von Windkraftanlagen

Erkenne feine Schäden aus großer Entfernung per Drohne, ohne Risiken für Personen und Ausrüstung. Nutze Point-of-Interest für eine volle 360° Inspektion Deines Ziels.

Brandbekämpfung

Ersthelfer können sich nun eine blitzschnelle Übersicht über die Lage verschaffen und den 30x Zoom nutzen, um präzise und spezifische Informationen zu erlangen. Optimal für BOS Einheiten.

Kompatibel mit den Matrice Flugplattformen

Nutze die Z30 in Kombination mit der Matrice Flugplattform, dank seines integrativen Designs. Lasse einfach die Kamera in die Halterung fahren und Du bist bereit zum Start. Die Zenmuse Z30 ist für die Nuzung mit DJI Lightbridge 2 konzipiert und bricht dabei technische Limitierungen um die Reichweite auf bis zu 5 km zu erhöhen. Der integrierte Controller und die intelligenten Algorithmen setzen einen neuen Standard für drahtlose HD-Übertragung mit niedriger Latenz und verbesserter Bildqualität.

DJI Matrice 600 Pro

Maximale Professionalität 

Die Matrice 600 Pro (M600 Pro) erbt alle guten Eigenschaften der Matrice 600 und verfügt darüber hinaus über verbesserte Flugleistung und Ladekapazität.
Vorinstallierte Arme und Antennen reduzieren die benötigte Zeit, um die M600 Pro startklar zu machen.
Das modulare Design macht es unglaublich einfach zusätzliche Module im Handumdrehen zu montieren.
Die M600 ist mit der neuesten Technologie von DJI ausgestattet, inklusive des A3 Pro Flugreglers, dem Lightbridge 2 HD-Übertragungssystems, Intelligent Batteries und einem Batteriemanagementsystem.
Alle Zenmuse Kameras und Gimbals sind kompatibel und voll integrierbar, während die Offenheit für Software und Hardware von Drittanbietern die M600 Pro ideal für professionelle Luftbildfotografie und industrielle Anwendungen macht.

DJI A3 Pro Flugsteuerung

Die A3 Flugsteuerung verfügt über eine dreifach modulare Redundanz, sowie diagnostische Algorithmen, welche die Sensortdaten der drei GNSS Einheiten abgleichen.
Zusätzliche analytische Redundanzen ergeben insgesamt sechs verlässliche Redundanzeinheiten.
Ein neues Dämpfungssystem für die Module der A3 erlaubt präziseste Kontrolle von Fluggeräten und akkurate Daten für eine unglaublich stabile Flugleistung.
Selbst-adaptive Systeme passen, abhängig vom Gewicht der Zuladung, automatisch die Flugparameter an.
Die Kompatibilität mit dem D-RTK-GNSS System lässt den A3 Pro magnetische Interferenzen ausgleichen und ermöglicht eine zentimetergenaue Präzision.

Laden Sie bis zu sechs Akkus gleichzeitig

Das Ladegerät der M600 Pro verfügt über 6 Anschlüsse um parallel bis zu sechs Akkus gleichzeitig zu laden.
Alle Akkus können innerhalb kürzester Zeit voll geladen werden und sorgen somit für einen optimalen Workflow.
Ladezeit TB47S: 92 Minuten
Ladezeit TB48S: 110 Minuten

Modulare Lösung für eine Vielzahl and Einsätzen

Das staubfeste Antriebssystem vereinfach die Wartung und die aktive gekühlten Motoren sichern einen zuverlässigen Betrieb über einen langen Zeitraum bei hoher Auslastung.
Die M600 Pro ist nativ mit allen aktuellen DJI Zenmuse Kameras kompatibel.
Mit einer maximalen Zuladung von 6kg unterstützt die M600 Pro problemlos das DJI Ronin-MX Gimbal, den DJI Focus und eine große Auswahl an kompatiblen Kameras, beginnend beim MFT-Format bis hin zur RED EPIC.

Verlängerte Flugzeit

Das umfassende Akkumangementsystem sichert eine reibungslosen Kommunikation zwischen den Akkus.
Sollte ein Akku ausfallen oder leer sein, übernimmt automatisch der nächste Akku.
Das Managementsystem überwacht jeden Akku während des Fluges und sorgt für eine sichere Landung, sollte ein Akku ausfallen.
Im Vergleich zu traditionellen nicht-intelligenten Akkus, vereinfacht das Managementsystem der M600 Pro die Wartung enorm und erhöht die allgemeine Sicherheit.

Optionales D-RTK GNSS 

Durch die Nutzung von dualen Antennen, ist das D-RTK GNSS System ein signifikanter Durchbruch für hochpräzise Industrieanwendungen.
Das Gerät ist in der Lage starken magnetischen Interferenzen standzuhalten und verfügt über Zentimeter genaue Präzision in Umgebungen mit metallischen Strukturen.

Offen für SDK Entwicklungen 

Die M600 Pro ist vollständig mit DJI Onboard SDK und Mobile SDK kompatibel, um Anforderungen der Industrie und speziellen Software-Applikationen gerecht zu werden.
Er verfügt über vier parallele CAN und API Anschlüsse um sich mit DJI Geräten zu verbinden, inklusive den D-RTK GNSS Einheiten oder Komponenten von Drittanbietern ihrer Wahl.

Leistungsstarke Steuerung mittels App 

Die M600 Pro unterstützt die DJI GO App und den DJI Assistant 2.
Überprüfen Sie eine live-HD Sicht, Akkustatus, Redundanzenstatus, Übertragungsstärke und Vieles mehr, direkt über die DJI GO App.
Kameraeinstellungen wie Belichtungszeit, ISO, Foto- oder Videoaufnahme können bei allen Zenmuse X Modellen über die DJI GO App gesteuert werden.
Bei der Zenmuse X5 und X5R Kamera können darüber hinaus auch der Fokus und die Blendstufe gesteuert werden.
Der DJI Assistant 2 unterstützt Firmware Updates, sowie die Ground Station und kommt mit einem eingebauten Flugsimulator.

 

+49 6821 914 9 441