coptertech

Energieversorger

Windkraftanlagen (On - Offshore)

Turm und Rotorblattinspektion bei Windkraftanlagen

Im Bereich der Instandhaltungsanalyse können durch den effizienten Einsatz unserer Drohnen nicht nur Zeit und Geld gespart werden, es wird durch die gefahrlose Arbeitsweise auch das Sicherheitsrisiko für Menschen stark reduziert.

Durch unsere hochauflösenden Zoomkameras ist es uns möglich visuelle Inspektionen auch aus größerer Entfernung zur Windkraftanlage durchzuführen, so dass die Kollisionsgefahr minimiert wird.

Die Vorteile im Überblick:
  • Wegfall des Sicherheitsrisikos, riskante Serviceeinsätze werden überflüssig
  • Spezielle Abstandsensoren bei der Inspizierung eines Rotors
  • Kostenreduzierung durch Verkürzung der Stillstandzeit
  • Zuverlässige Erkennung von Schäden und Mängeln im Millimeterbereich
  • Foto- und Videodokumentation zur Festlegung notwendiger Reparaturen oder Wartung
  • Livebild-Übertragung

Photovoltaik- und Solaranlagen

Bei der Inspektion von Photovoltaik und Solaranlagen sind Drohnen mit Wärmebildkamera nicht mehr wegzudenken.

Insbesondere Freiflächenanlagen sogennante Solarparks, sind  aufgrund ihrer großen Fläche nur mit erhöhtem Aufwand zu inspizieren. Die Sichtkontrolle solcher Solarparks ist mit extrem hohem Aufwand verbunden, insbesondere in finanzieller und personeller Hinsicht. Dagegen sind Drohnen mit Wärmebildkamera eine effiziente Lösung.

Wenn einzelne Module nicht ordnungsgemäß arbeiten, reduziert dies nicht nur den Gewinn, es kann im schlimmsten Fall zur Überhitzung bzw. zum Brand kommen.

Durch die thermografischen Aufnahmen unserer Wärmebildkamera werden verunreinigte oder defekte Module erkannt und können gezielt gereinigt oder ausgetauscht werden. Auch für private Haushalte lohnt sich der Einsatz.

Vorteile von Drohnen bei der Inspektion von Photovoltaik und Solaranlagen:
  • schnell, sicher und effektiv einsetzbar
  • Effizientere Ertragsleistung
  • Livebild-Übertragung sowie Speicherung von Foto und Videodaten
  • Minimierung von Sicherheits- und Haftungsrisiken
  • Dokumentation von Schäden und Verunreinigungen

Hochspannungsleitungen

Inspektion von Hochspannungsleitungen mittels Drohne

Bei der Inspektion von Hochspannungsleitungen bietet der Gebrauch von Drohnen wesentliche Vorteile gegenüber dem Einsatz von Helikoptern oder Industriekletterer. Es kann nicht nur Zeit und Geld gespart werden, auch das Sicherheitsrisiko wird stark reduziert, da auf Industriekletterer oder Hubschrauber verzichtet werden kann.

Beschädigungen an den Leitungen sind vom Boden aus nicht oder nur schwer sichtbar. Unsere Drohnen sind mit einer hochauflösenden Zoom und Wärmebildkamera ausgestattet, dies ermöglicht uns den Zustand der Stromleitung genauestens zu prüfen und Beschädigungen oder Mängel wie z.B. Verformungen der Schwingungsdämpfer und Rostansätze zu dokumentieren.

Zudem sind Bestandsaufnahmen der Umgebung möglich: Bäume oder Äste, die den Stromleitungen auf Dauer zu nahe kommen, können frühzeitig erkannt werden.

Die Vorteile im Überblick:
  • Kontrolle bei laufendem Betrieb
  • geringer logistischer Aufwand
  • günstige Alternative zu Helikoptern oder Mastbesteigung
  • schnelle Resultate sowie unmittelbare Analyse
  • kein Sicherheitsrisiko
  • Livebild-Übertragung sowie Speicherung von Foto und Videodaten
  • Bestandsaufnahmen der Umgebung

Einsatzmöglichkeiten für Energieversorger